Abbrauchen

* Abbrauchen, verb. reg. act. durch den Gebrauch verderben, abnützen; ein im Hochdeutschen ungewöhnliches Verbum, welches aber bey dem Opitz vorkommt. Dein Rock ist abgebraucht. Und figürlich.


Das Grauseyn schleicht herbey,

Dein Stolz ist abgebraucht.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • abbrauchen — abbrauchen,sich:⇨abnutzen(II) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abbrauchen — ạb|brau|chen <sw. V.; hat: durch ständigen Gebrauch abnutzen: <meist im 2. Part.:> abgebrauchte Münzen. * * * ạb|brau|chen <sw. V.; hat: durch ständigen Gebrauch abnutzen: er braucht seine Kleidung rasch ab; <oft im 2. Part.:> …   Universal-Lexikon

  • abnutzen — abbrauchen, abfahren, abgreifen, ablaufen, abscheuern, abtragen, abtreten, abwetzen, strapazieren, verbrauchen, verschleißen, zerschleißen; (ugs.): abreißen, ausleiern; (salopp): ablatschen; (landsch.): vertragen. sich abnutzen a) sich abgreifen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abgebraucht — ạb|ge|braucht: ↑ abbrauchen. * * * ạb|ge|braucht: ↑abbrauchen …   Universal-Lexikon

  • Liste starker Verben (Deutsche Sprache) — Dies ist eine Liste der neuhochdeutschen starken Verben, das heißt jener, deren Formen sich zum Teil im Stammvokal voneinander unterscheiden (vgl. Ablaut). Die grobe Einteilung erfolgt nach dem Muster der historischen Ablautklassen, die jedoch in …   Deutsch Wikipedia

  • Liste starker Verben (deutsche Sprache) — Dies ist eine Liste der neuhochdeutschen starken Verben, das heißt jener, deren Formen sich zum Teil im Stammvokal voneinander unterscheiden (vgl. Ablaut). Die grobe Einteilung erfolgt nach dem Muster der historischen Ablautklassen, die jedoch in …   Deutsch Wikipedia

  • abspielen — 1. a) [ab]laufen lassen, spielen. b) abbrauchen, abnutzen, verbrauchen, verschleißen, zerschleißen. 2. abgeben, spielen, überlassen, sich vom Ball trennen, weitergeben, weiterspielen; (Ballspiele): zuspielen. sich abspielen ablaufen, abrollen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abtragen — 1. a) applanieren, beseitigen, ebnen, einebnen, entfernen, nivellieren, planieren. b) abbrechen, abreißen, einreißen, niederreißen, schleifen; (österr.): demolieren; (ugs.): wegplanieren. c) abdecken, abräumen, abservieren, fortnehmen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abtreten — 1. sich entfernen, fortgehen, gehen, verlassen, weggehen; (geh.): sich fortbegeben, sich wegbegeben; (bes. Militär): wegtreten. 2. a) aufhören, ausscheiden, gehen, Schluss machen, sich zurückziehen; (ugs.): aussteigen. b) aus unsrer/eurer Mitte… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • auftragen — 1. ↑ auftischen (1). 2. aufbringen, aufstreichen, beschmieren, bestreichen, schmieren, streichen, verteilen; (bildungsspr.): applizieren; (ugs.): aufschmieren, bepinseln, kleistern, pinseln; (nordd.): beklieren. 3. als Aufgabe stellen, anordnen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”