Āuswaschen

Āuswáschen, verb. irreg. act. S. Waschen. 1) Durch Waschen heraus bringen. Einen Flecken auswaschen. Ingleichen metonymisch, durch Waschen reinigen. Wolle, schmutzige Wäsche auswaschen. 2) Das Innere einer Sache waschen. Ein Gefäß, eine Wunde auswaschen. 3) Durch Waschen aushöhlen, uneigentlich. Der Regen hat die Felder, die Wege ausgewaschen. 4) Durch Waschen, d.i. Schwatzhaftigkeit, unter die Leute bringen, im gemeinen Leben. Die Sache ist schon ausgewaschen, ausgeplaudert. 5) * Ein Floß auswaschen, in einigen Gegenden, besonders an der Elbe, es an das Land bringen, welches von eigenen Holzauswäschern geschiehet. S. Waschen. 6) Aufhören zu waschen; als ein Neutrum, mit haben. So auch die Auswaschung, in den thätigen Bedeutungen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • auswaschen — V. (Aufbaustufe) etw. mit einem Waschmittel entfernen Synonyme: ausspülen, durchwaschen, reinigen, säubern, spülen, waschen Beispiele: Sie hat den Schmutz aus der Hose ausgewaschen. Ich muss heute noch meine Socken auswaschen …   Extremes Deutsch

  • Auswaschen — Auswaschen, 1) (Chem), so v.w. Aussüßen; 2) das geflößte Holz aus dem Wasser nehmen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Auswaschen — (Aussüßen, Absüßen, Abwässern, Edulkorieren), einen in einer Flüssigkeit gebildeten Niederschlag von den gelösten Bestandteilen der Flüssigkeit befreien. Man läßt ruhig stehen, bis sich der Niederschlag vollständig abgelagert hat, entfernt die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Auswaschen — (Absüßen), in der Chemie die Entfernung der löslichen Bestandteile einer Substanz mittels eines Lösungsmittel; s. Auslaugen. – Im Bauwesen s.v.w. den Grund unterspülen …   Lexikon der gesamten Technik

  • Auswaschen — Auswaschen, Aussüßen, Absüßen, Edulkorieren, aus einem Niederschlag die Reste der Mutterlauge (meist durch Waschen mit Wasser) wegschaffen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • auswaschen — ↑erodieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • auswaschen — erodieren; auslaugen * * * aus|wa|schen [ au̮svaʃn̩], wäscht aus, wusch aus, ausgewaschen <tr.; hat: a) durch Waschen entfernen: die Flecken [aus einem Kleid] auswaschen. b) mit der Hand [kurz] waschen: Socken, Unterwäsche auswaschen; mit Öl… …   Universal-Lexikon

  • auswaschen — aus·wa·schen (hat) [Vt] 1 etwas auswaschen etwas durch Waschen sauber machen <einen Pullover auswaschen> 2 etwas auswaschen Schmutz o.Ä. von etwas entfernen <einen Fleck auswaschen> 3 etwas wäscht etwas aus Wasser macht durch seine… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • auswaschen — 1. ausspülen, befreien, durchs Wasser ziehen, durchwaschen, entfernen, reinigen, säubern, spülen, waschen. 2. abtragen, ausfressen, aushöhlen, ausschwemmen, ausspülen, fortspülen, unterhöhlen, unterspülen, wegspülen; (Geol.): auskolken, erodieren …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Auswaschen — išplovimas statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Dujų ar dalelių pašalinimas iš atmosferos, kai jas ištirpina arba sugeria krintantys lietaus lašeliai. atitikmenys: angl. wash out vok. Ausschwemmen, n; Ausspulen, n;… …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”