Abcbuch, das

Das Abcbūch, des -es, plur. die -bücher. 1) Ein Buch, welches das Abc oder die ersten Gründe des Lesens enthält; Nieders. die Fibel, und in Oberdeutschland das Nahmenbuch. 2) Eine Art Kegelschnecken mit schwarzen Zügen, welche einiger Maßen den Buchstaben gleichen; das Letterhörnchen, Conus literatus L.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Letterhörnchen, das — Das Lêtterhörnchen, S. Abcbuch …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Leben Fibels — Jean Paul um 1797 * 1763 † 1825 Leben Fibels ist ein Roman[1] von Jean Paul, der, 1806 bis 1811 entstanden, 1812[2] bei Joh. Leonhard Schrag in Nürnberg erschien.[3] …   Deutsch Wikipedia

  • Heraldik — (hierzu die Tafel »Heraldik« mit Textblatt), Heroldskunst (lat. Ars heraldica, nach einer verkehrten Etymologie auch Ars heroica genannt, franz. Blason), war ursprünglich weiter nichts als die kunstmäßige Beschreibung der Wappen (s. d.), die von… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hempel — Hempel, 1) Christ. Friedr., geb. in Kolditz, privatisirte in Halle u. st. 1757; er schr. Allgemeines Lexicon juridico consultatorium, Frankf. 1751–56, 10 Bde.; Allgemeines europäisches Staatsrechtslexikon, ebd. 1751–56, 9 Bde., u. ähnliche Werke …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fibel, die — Die Fibel, plur. die n, im gemeinen Leben, besonders Niedersachsens, dasjenige Buch, aus welchem die Kinder die ersten Anfangsgründe des Lesens erlernen; das Abcbuch, im Oberd. das Nahmenbuch. Aus dem mittlern Latein. Biblus oder Bibla, welches… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Overberg — Overberg, Bernhard, geb. 1. Mai 1754 zu Höckel im Osnabrückschen; studirte seit 1774 in Münster Theologie, erhielt 1780 die Priesterweihe, wurde 1783 Lehrer an der Normalschule in Münster, wo er seit 1789 in ein näheres Verhältniß zur Fürstin… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Reinick — Reinick, Robert, geb. 1805 in Danzig, bildete sich als Maler unter Begas in Berlin u. ging später nach Düsseldorf u. nach Dresden, wo er am 7. Febr. 1852 starb. Seine Gemälde tragen das Gepräge heiterer Romantik; er neigte sich auch gleich sehr… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”