Ēhebrecher, der

Der Ēhebrếcher, des -s, plur. ut nom. sing. Fäminin. die Ehebrecherinn, plur. die -en, eine Person, welche die Ehe bricht, in der engsten Bedeutung des Wortes Ehebruch. Der Ehebrecher soll des Todes sterben, 3 Mos. 20, 10. Ehedem bedeutete dieses Wort einen jeden Übertreter eines Gesetzes, ingleichen einen Bundbrüchigen.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ehebrecher — der Ehebrecher, (Oberstufe) jmd., der außereheliche Beziehungen eingeht Beispiel: In Nigeria werden Ehebrecher gesteinigt …   Extremes Deutsch

  • Ehebrecher — Anprangerung eines des Ehebruchs für schuldig befundenen Paares im alten Japan Ehebruch wird in der Ethnologie und der Anthropologie als das Eingehen gesellschaftlich nicht geduldeter außerehelicher Beziehungen definiert. In biblischer Zeit wurde …   Deutsch Wikipedia

  • Ehebrecher — 1. Der Ehebrecher steigt im dunckeln zum Fenster ein. – Petri, II, 84. 2. Ehebrecher suchen ausserhalb mit gefahr, was sie daheim genug haben. – Lehmann, 400, 46. 3. Sollten alle Ehebrecher graue Röcke tragen, so würde das Tuch fast theuer. –… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Ehebrecher — Ehe: Aus dem umfassenden Sinn »Recht, Gesetz« des westgerm. Wortes mhd. ē, ēwe, ahd., afries. ēwa, aengl. æ̅‹w› hat sich im Ahd. und Aengl. die Bed. »Ehe‹vertrag›« abgesondert, die eine der wichtigsten Institutionen des rechtlichen und… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Der Gotteswahn — Dawkins 2008 bei einer Signierstunde für The God Delusion in der Barnes Noble Filiale in Lower Manhattan Der Gotteswahn (englisch The God Delusion) ist der Titel einer 2006 erstmals bei Houghton Mifflin im englischen Original erschienenen …   Deutsch Wikipedia

  • Ehebrecher — Ehe|bre|cher 〈m. 3〉 jmd., der die eheliche Treue verletzt * * * Ehe|bre|cher, der [mhd. ēbrechære]: jmd., der Ehebruch begeht. * * * Ehe|bre|cher, der [mhd. ēbrechære]: jmd., der Ehebruch begeht …   Universal-Lexikon

  • Ehebrecher — E̲·he·bre·cher der; s, ; jemand, der Ehebruch begeht oder begangen hat || hierzu E̲·he·bre·che·rin die; , nen; e̲·he·bre·che·risch Adj …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Ehebruch, der — Der Ehebruch, des es, plur. die brüche. 1) Die Verletzung der ehelichen Treue durch fleischliche Vermischung mit andern verheiratheten oder unverheiratheten Personen; ohne Plural. Ehebruch begehen. Ehebruch treiben, in der biblischen Schreibart.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Buhler, der — Der Buhler, des s, plur. ut nom. sing. der sich um die Liebe einer Person des andern Geschlechtes bewirbt, oder mit derselben einen unerlaubten Umgang unterhält. Du aber hast mit vielen Buhlern gehuret, Jer. 3, 1. Ephraim schenkt den Buhlern, Hos …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Hurer, der — Der Hurer, des s, plur. ut nom. sing. in der harten Schreibart, eine Person männlichen Geschlechtes, welche durch unehelichen Beyschlaf die Keuschheit verletzet. Bey dem Ottfried und Willeram Huorar, Huarer, wo es doch in engerer Bedeutung einen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”