Abfalzen

Abfalzen, verb. reg. act. 1) Bey den Gärbern, mit dem Falzmesser wegnehmen oder reinigen. Das Fleisch von der Aasseite abfalzen. Ein Fell abfalzen; eine Arbeit, welche sonst auch abaasen, bey den Sattlern aber abfleischen genannt wird. 2) Bey den Tischlern und Zimmerleuten ist abfalzen oder abfälzen, Falze mit den Gesimshobeln in Säulen und an Bretern machen; welches auch ausfalzen, ingleichen fälzen schlechthin genannt wird.

Anm. Frisch leitet dieses Zeitwort in der ersten Bedeutung von Fell her. In der zweyten stammet es ohne Zweifel von Falte ab. S. Falz.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abfalzen — Abfalzen, 1) (Zimm.), mit Gesimshobeln Falzen in Säulen u. Breter machen; 2) (Gerb.), die Haare mit dem Falzmesser abschaben …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Falzzange — gekröpft Falzzange gerade Die F …   Deutsch Wikipedia

  • Falzen — Falzen, 1) einen Falz machen; 2) (Gerb.), das Fahlleder, welches zu dick ist, auf der Fleischseite dünn zu schaben; es geschieht dies mit dem Falze, Falzeisen od. Falzmesser, welches zweischneidig ist u. an der einen Seite ein hölzernes Heft, an… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abfleischen — Abfleischen, verb. reg. act. 1) Bey den Sattlern und Kürschnern, das noch an den Fellen befindliche Fleisch abschaben, welches bey den letztern auch abziehen, bey den Gärbern aber abaasen heißt. Es geschieht solches bey ihnen mit krummen scharfen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • falzen — nuten; falten; knicken; kniffen * * * fạl|zen 〈V. tr.; hat〉 1. mit einem Falz versehen 2. 〈Buchw.〉 zum gewünschten Format zusammenfalten (Druckbogen) 3. nach dem Gerben durch „Abfalzen“ dünner Späne gleichmäßig dick machen (Leder) [<ahd.… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”