Abfangen

Abfangen, verb. irreg. act. S. Fangen. 1)Durch Fangen seinem rechtmäßigen Herren entziehen. Einem die Tauben, dem Nachbar das Wild abfangen. So auch figürlich, einem das Wasser abfangen, heimlich entziehen und auf seinen Grund und Boden leiten. 2) In den Bergwerken, das Gestein oder Erdreich mit Hölzern und Balken stützen, oder einfassen, damit es nicht einfalle. Den Sand mit Zimmerwerk abfangen, bey Absinkung eines Schachtes. 3) Bey den Jägern, einen Hirsch abfangen, ihm den Fang geben, oder ihn mit dem Hirschfänger tödten. So auch die Abfangung.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • abfangen — V. (Mittelstufe) nicht in jmds. Hände gelangen lassen Beispiele: Der Verteidiger hat den Ball abgefangen. Wir haben den feindlichen Spion abgefangen. abfangen V. (Oberstufe) ein Gerät o. Ä. wieder unter Kontrolle bringen Beispiel: In letzter… …   Extremes Deutsch

  • Abfangen — bedeutet in der Jägersprache das Töten von angefahrenem bzw. angeschossenem Wild durch einen Stich mit einer kalten Waffe. Neben dem Abnicken, das Geschick und Übung voraussetzt, um tierschutzkonform zu sein, hat sich der sogenannte Blattfang… …   Deutsch Wikipedia

  • Abfangen — Abfangen, 1) (Bergb.), das Einsturz drohende Gestein verzimmern u. stürzen; 2) (Jagdw.), das Wild mit Schweinsfeder, Hirschfänger od. Genickfänger tödten; 3) A. des Wassers, durch Gräben (Absangegräben) den Zufluß des Wassers auf Feldern u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abfangen — Abfangen, Töten eines angeschossenen Stückes Edelwild durch einen Stich. Geringe Hirsche, Tiere und Rehwild werden durch einen Stich mit dem Jagdmesser (Genickfänger) zwischen dem Schädel und dem ersten Halswirbel abgenickt, starke Hirsche und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Abfangen — Abfangen, in der Baukunst die schiebenden, drückenden Kräfte eines Bauwerkes durch Stützen zweckmäßig verteilen …   Lexikon der gesamten Technik

  • abfangen — ạb·fan·gen (hat) [Vt] 1 jemanden / etwas abfangen verhindern, dass jemand / etwas sein Ziel erreicht <einen Brief, einen Spion abfangen> 2 jemanden abfangen auf jemanden warten, um ihn zu treffen ≈ ↑abpassen (1): Ich fing ihn ab, um ihn zu …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • abfangen — abhalten; abwehren; parieren; aufhalten * * * ab|fan|gen [ apfaŋən], fängt ab, fing ab, abgefangen <tr.; hat: 1. a) verhindern, dass etwas, jmd. ans Ziel gelangt: einen Brief, einen Kurier abfangen. b) verhindern, dass etwas, was sich auf… …   Universal-Lexikon

  • abfangen — 1. abpassen, anhalten, aufhalten; (ugs.): abfassen. 2. abfedern, abhalten, abwehren, abwenden, auffangen, aufhalten, verhindern; (Sport): parieren. * * * abfangen:1.〈unterwegshindern,zumZielzugelangen〉auffangen·abpassen·abfassen♦salopp:kaschen·abs… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Abfangen — perėmimas statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Sportinių žaidimų gynybos veiksmas – kamuolio pagavimas dažniausiai užbėgant už akių varžovui; ėmimas dengti puolėją, įbėgusį į ginamą aikštės plotą. atitikmenys: angl. learning;… …   Sporto terminų žodynas

  • Abfangen — perėmimas statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Svarbiausias būdas, kuriuo individas sužino, įsisąmonina ir išmoksta panaudoti istorinę patirtį. Antai elgesio normų perėmimas sudaro auklėjimo esmę. atitikmenys: angl. learning;… …   Sporto terminų žodynas

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”