προ-πορεύω

προ-πορεύω, vorweg, voran schicken, Ael. H. A. 10, 22; – gew. dep. pass., vorangehen, -marschiren, Xen. Cyr. 4, 2, 23; τινός, vor Einem, Pol. 18, 2, 5 u. öfter; aber προπορεύεσϑαι πρὸς τὴν ἀρχήν, 2, 4, 2, ist »sich um ein Amt bewerben«, und soll vielleicht προςπορεύεσϑαι heißen. – Auch τινά, zuvorkommen, einholen, übertreffen.


http://www.zeno.org/Pape-1880.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”