προ-πονέω

προ-πονέω, auch dep. med. προπονέομαι, vorher arbeiten, sich vorher anstrengen, abmühen; γᾶς προπονουμένας, Soph. O. R. 685, Schol. κακουμένης; προπονεῖν τῶν εὐφροσυνῶν, Xen. Cyr. 8, 1, 32; τινός, für Einen, An. 3, 1, 37 Hier. 10, 6; – τὰ προπεπονημένα ist pass. Mem. 4, 2, 23, die früheren Anstrengungen. – Auch früher, eher als ein Anderer bei der Arbeit ermatten.


http://www.zeno.org/Pape-1880.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”