Alexander, B. (91)

91B. Alexander, Fr. Laic. (3. al. 4. Mai, al. 6. Aug.) Dieser sel. Alexander, Laienbruder im Kloster Foigny (Fusniacum) in der Diözese Laon (Laudunum), stammte aus schottischem Fürstengeschlechte ab. Da er eben daran war, die Zügel der Regierung zu übernehmen, beredete ihn seine fromme Schwester Mathilde, mit ihr heimlich zu entfliehen und in der Ferne ein in Gott verborgenes Leben zu führen. Nach Frankreich gekommen, verdingte er sich im Kloster Foigny zum Kühemelken und Käsemachen, bis er endlich als Laienbruder eingekleidet wurde. Seine Schwester aber, die bisher in seiner Nähe verweilt hatte, trennte sich von ihm und setzte ihr frommes Leben in einem Orte fort, der Lapion hieß. In treuer Erfüllung seiner Ordenspflichten und ohne seine hohe Herkunft irgend kund zu geben, alterte Alexander heran; nur einmal war es nahe daran, daß seine höhere Abkunft offenbar geworden wäre. Denn als er einmal auf der Jagd einem Edelmann, der bei dem Angriff eines Ebers sich nicht zu retten wußte, zu Hilfe eilte und mit geübter Hand den Stoß gegen das Ungeheuer führte, so vermuthete man nicht ohne Grund, er sei von ritterlichem Stande. Doch erst auf dem Todbette wurde es offenbar; denn als man ihn da unter dem Gehorsame gefragt, wer er wäre, antwortete er demüthig, er sei der Bruder der Mathilde von Lapion und aus schottischem Königsgeschlechte. Er starb um das Jahr 1217 und wurde nach seinem Tode von den Gläubigen mit großer Andacht verehrt und angerufen. Bei Bucelin findet sich sein Fest am 4. Mai; in einem englischen Matyrologium aber am 6. Aug., wozu noch kommt, daß in demselben die Schwester unseres Seligen Mechtildis, statt Mathilde, genannt wird.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander B. Morrison — Alexander Baillie Morrison (born 22 December 1930) is a Canadian scientist, academic, and civil servant and was a general authority of The Church of Jesus Christ of Latter day Saints (LDS Church) from 1987 to 2000.Professional lifeBorn in… …   Wikipedia

  • Alexander [1] — Alexander (gr. Alexandros, der Männer Vertheidigende). I. Mythische Personen: 1) Einer von den Söhnen des Eurystheus; fiel mit seinem Vater gegen die Athener. Trojaner, so v.w. Paris. II. Fürsten: A) im Alterthum: Aa) Römische Kaiser u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Alexander Litvinenko — Александр Литвиненко Allegiance Soviet Union …   Wikipedia

  • Alexander der Große — Alexander der Große; hellenistisch, 2. bis 1. Jahrhundert v. Chr., griechischer Marmor Alexander der Große (griechisch Ἀλέξανδρος ὁ Μέγας Aléxandros ho Mégas) bzw. Alexander III. von Makedonien (* 20. Juli 356 v. Chr. in Pella; † 10. Juni …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander III. (Makedonien) — Alexander der Große. Hellenistisch, 2. bis 1. Jahrhundert v. Chr., griechischer Marmor. Alexander der Große (Ἀλέξανδρος ὁ Μέγας; Aléxandros ho Mégas) bzw. Alexander III. (* 20. Juli 356 v. Chr. in Pella (Makedonien); † …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander der Grosse — Alexander der Große. Hellenistisch, 2. bis 1. Jahrhundert v. Chr., griechischer Marmor. Alexander der Große (Ἀλέξανδρος ὁ Μέγας; Aléxandros ho Mégas) bzw. Alexander III. (* 20. Juli 356 v. Chr. in Pella (Makedonien); † …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander William Doniphan — Alexander Doniphan Alexander William Doniphan (Mathew Brady s studio) (Library of Congress collection) Born July 9, 1808(1808 07 09) Mason County, Kentucky …   Wikipedia

  • Alexander von Falkenhausen (General) — Alexander von Falkenhausen (1940) Ernst Alexander Alfred Herrmann Freiherr von Falkenhausen (* 29. Oktober 1878 auf Gut Blumenthal, Landkreis Neisse, Schlesien; † 31. Juli 1966 in Nassau) war deutscher …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Bangiev — Alexander Bangiev, 2010 Fernschachtreffen in Bad Nenndorf Alexander Bangiev (* 16. November 1946 in Stalinabad, UdSSR) ist ein deutscher Schachspieler, trainer und autor, der aus der Sowjetunion stammt. Er ist durch die von ihm entwickel …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Scriabin — Alexander Nikolayevich Scriabin ( ru. Александр Николаевич Скрябин, Aleksandr Nikolaevič Skrjabin ; sometimes transliterated as Skriabin, Skryabin, or Scriabine) (OldStyleDateDY|6 January|1872|25 December 1871 ndash;27 April 1915) was a Russian… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”