Alexander, S. (20)

20S. Alexander, M. (14. März). Der hl. Alexander erhielt unter der Regierung des Kaisers Maximian die Martyrerkrone zu Pydna in Mazedonien, weil er den Götzen nicht opfern wollte, sondern dieselben über den Haufen warf und den wahren Gott öffentlich lobte und pries. Bei seiner Enthauptung sah Maximian selbst, wie vier Männer in weißen Kleidern die Seele in den Himmel begleiteten. Sein hl. Leib wurde von den Christen zu Thessalonich begraben.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander's Ragtime Band — is the name of a song by Irving Berlin. It was his first major hit, in 1911. There is some evidence, although inconclusive, that Irving Berlin borrowed the melody from a draft composition submitted by Scott Joplin that had been submitted to a… …   Wikipedia

  • Alexander's Star — Alexander’s Star Stern verdreht Alexander’s Star ist ähnlich wie der Rubik’s Cube (auch bekannt als: „Zauberwürfel“) ein 3D Knobelspiel, hat aber im Gegensatz zu diesem …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander’s Star — Stern verdreht Alexander’s Star ist äh …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander S. Kekulé — Alexander Kekulé (2007) Alexander Kekulé (* 7. November 1958 in München) ist ein deutscher Arzt und Biochemiker. Er ist seit 1999 Inhaber des Lehrstuhls für Medizinische Mikrobiologie und Virologie der Martin Luther Universität Halle Wittenberg… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander's Conflict with the Kambojas — Greek historians refer to three warlike peoples viz. the Astakenoi, the Aspasioi [Other classical names are Assaceni, Aseni, Aspii and Hippasii etc.] and the Assakenoi [ Other classical names are Assacani, Asoi, Asii/Osii etc.] [ Asoi is also a… …   Wikipedia

  • Alexander's Ragtime Band — Cover der Notenausgabe 1911 Alexander’s Ragtime Band ist eine Komposition von Irving Berlin. Der Song wurde im Jahr 1911 veröffentlicht. Inhaltsverzeichnis 1 Entstehung des Songs 2 Rezeption …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander’s Ragtime Band — Cover der Notenausgabe 1911 Alexander’s Ragtime Band ist eine Komposition von Irving Berlin. Der Song wurde im Jahr 1911 veröffentlicht und war rasch der bis dahin größte kommerzielle Erfolg der Tin Pan Alley. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • A. L. Alexander's Goodwill Court — A.L. Alexander s Goodwill Court was a popular human interest radio program of the mid 1930s that broadcast for over a year, sponsored by Chase Sanborn Coffee. In 1936, it was ranked among the top ten radio programs.Defendants in real court cases… …   Wikipedia

  • Alexander III. (Makedonien) — Alexander der Große. Hellenistisch, 2. bis 1. Jahrhundert v. Chr., griechischer Marmor. Alexander der Große (Ἀλέξανδρος ὁ Μέγας; Aléxandros ho Mégas) bzw. Alexander III. (* 20. Juli 356 v. Chr. in Pella (Makedonien); † …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander der Grosse — Alexander der Große. Hellenistisch, 2. bis 1. Jahrhundert v. Chr., griechischer Marmor. Alexander der Große (Ἀλέξανδρος ὁ Μέγας; Aléxandros ho Mégas) bzw. Alexander III. (* 20. Juli 356 v. Chr. in Pella (Makedonien); † …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander der Große — Alexander der Große; hellenistisch, 2. bis 1. Jahrhundert v. Chr., griechischer Marmor Alexander der Große (griechisch Ἀλέξανδρος ὁ Μέγας Aléxandros ho Mégas) bzw. Alexander III. von Makedonien (* 20. Juli 356 v. Chr. in Pella; † 10. Juni …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”