Alfanus

Alfanus (Alphanus), Aëp. (9. Oct.) Der Erzbischof Alfanus von Salerno wurde im Anfange des 11. Jahrhunderts geboren und trat in das Kloster auf dem Monte Cassino, von wo er in der Folge nach Salerno kam und Abt daselbst wurde. Papst Stephan IX. ernannte ihn zum Erzbischof dieser Stadt und weihte ihn selbst im Jahre 1057. Zwei Jahre darnach wohnte er einem Concil bei, das von Nicolaus II. zu Rom gehalten wurde. Er war Philosoph, Theolog, Redner, Dichter und besaß ausgezeichnete Kenntnisse in der hl. Schrift. Er hinterließ Hymnen zu Ehren mehrerer Heiligen, eine Geschichte der Abtei von Monte Cassino, einige Gedichte auf fromme Personen, ein Buch über das Geheimniß der Incarnation und andere Werke. Im Jahre 1080 fand er die Reliquien des hl. Apostels Matthäus und erhielt vom Papst Gregor VII. Briefe über diesen glücklichen Fund. Er starb im Jahre 1086 (nach Andern 1085) und wird am 9. Oct. verehrt. Aller Wahrscheinlichkeit nach ist er eine Person mit dem Mönch Alfanus auf Monte Cassino, der von Einigen am 3. April angeführt wird. Bei einigen Autoren hat er den Titel »selig«, bei andern »ehrwürdig«.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ALFANUS — Archiepiscopus Salernitanus, saecul. 12. Martyrum quorundam historiam versibus scripsit. Baron. A. C. 1107 …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Alfanus von Salerno — Alfanus (auch: Alphanus) von Salerno (* um 1015; † 9. Oktober 1085) war ein Dichter, Übersetzer, Benediktinermönch in Monte Cassino und Salerno und von 1058 bis zu seinem Tod Erzbischof von Salerno. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Alf — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Erzbischöfe von Salerno — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe von Salerno Campagna Acerno (Italien): Heiliger Bonosio Heiliger Grammazio ? um 490 Heiliger Verus Heiliger Valentinianus Heiliger Gaudentius 499  ? Heiliger Eusterio 536 555… …   Deutsch Wikipedia

  • Nemesios von Emesa — (griechisch Νεμέσιος Nemésios, latinisiert Nemesius) war ein griechischer Philosoph und Bischof von Emesa in Syrien. Er lebte im späten 4. und frühen 5. Jahrhundert. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Lehre …   Deutsch Wikipedia

  • Schola Medica Salernitana — Die Schule von Salerno in einer Darstellung im Kanon des Avicenna Die Schule von Salerno (Schola Medica Salernitana) war eine medizinische Lehr und Forschungsanstalt in Salerno. Das Kloster Monte Cassino unterhielt in Salerno ein Hospital für… …   Deutsch Wikipedia

  • Santa Maria in Cosmedin — (or de Schola Graeca) is a basilica church in Rome. It is located in the rione of Ripa. History The church was built in the 6th century over the remains of the Templum Herculis Pompeiani in the Forum Boarium and of the Statio annonae , one of the …   Wikipedia

  • Alfano I (Archbishop of Salerno) — Saint Alfano I (also Alfanus or Alpuhans ; died 1085) was the Archbishop of Salerno from 1058 to his death. He was famed as a translator, writer, theologian, and medical doctor in the eleventh century. He was a physician before he became… …   Wikipedia

  • Alfano (Archbishop of Capua) — Alfano or Alfanus (died before March 1183) was the archbishop of Capua from 1158 to his death. He was very close to Pope Alexander III. In 1163, the pope wrote to Alfano denouncing a plot against the king, William I of Sicily. Alfano informed the …   Wikipedia

  • Alfano (disambiguation) — Alfano is a town in Italy. It is also the Italian form of the Lombardic given name Alpuhans , which was Latinised in the Middle Ages as Alfanus or Alphanus . It has since also become a surname: *Alfano (Archbishop of Capua) *Alfano (Archbishop of …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”