Acacius, S. (4)

4S. Acacius, Ep. (9. April). Der hl. Acacius war Bischof zu Amida in Mesopotamien und lebte zur Zeit des Theodosius des Jüngern – also im fünften Jahrhundert. Als einst die Römer die persischen Gefangenen, deren sie nach Sokrates bei 7000 gemacht hatten, nicht freigeben wollten, und diese beinahe den Hungertod starben, verkaufte der hl. Acacius die Kirchengefäße und verwendete den Erlös theils zur Loskaufung der Gefangenen, theils zu deren Unterstützung in ihrer bedrängten Lage. Diese edle Handlung machte auf den Perserkönig einen solchen Eindruck, daß er den hl. Mann sehnlichst zu sehen wünschte, welchem Verlangen Acacius auf Geheiß seines Kaisers auch entsprach. Er wird auf Gemälden in der Regel dargestellt, wie neben ihm eine Kiste voll Silberstücken steht, die er zur Loskaufung der Gefangenen verwendete.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Acacius, S. (1) — 1S. Acacius, (4. März), ein Martyrer zu Ptolomais in Phönizien. S. S. Codratus …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Acacius of Caesarea — in Greek Ἀκάκιος Mονόφθαλμος (died 366) was a Christian bishop, the pupil and successor in the Palestinian see of Caesarea of Eusebius AD 340, whose life he wrote. (Socrates, Historia Ecclesiastica , 2.4.) He is remembered chiefly for his bitter… …   Wikipedia

  • Acacius von Caesarea — († 366/67) war Bischof von Caesarea und ein führender Vertreter der Homöer innerhalb des Arianischen Streits. Acacius wurde ca. 341 Nachfolger des Eusebius von Caesarea und führte die mittlere Partei der Homöer innerhalb des Arianischen Streites… …   Deutsch Wikipedia

  • Acacius von Beröa — (auch Akakios) (* um 322; † zwischen 432 und 437) war im vierten und fünften Jahrhundert Bischof von Beröa in Syrien. Über seine Jugend ist nicht viel bekannt. Als junger Mann lebte er im Kloster Gindanus bei Antiochien bei Antiochia. 377 wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Acacius of Beroea — Acacius of Beroea, a Syrian by birth, lived in a monastery near Antioch, and, for his active defense of the Church against Arianism, was made Bishop of Berroea in 378 AD, by Eusebius of Samosata.While a priest, he (with Paul, another priest)… …   Wikipedia

  • Patriarch Acacius of Constantinople — Acacius (died 489) was the Ecumenical Patriarch of Constantinople from 471 to 489. Acacius was practically the first prelate throughout the Eastern Orthodoxy and renowned for ambitious participation in the Monophysitism controversy. Acacius… …   Wikipedia

  • Meletius, S. (1) — 1S. Meletius, Ep. Conf. (12. al. 14. Febr., 10. Juni, 4. Dec.). Dieser hl. Meletius war nach dem Zeugnisse eines jüngern Zeitgenossen, des strengen Epiphanius3, »wegen seiner großen Unbescholtenheit, die allerwärts bis in den Himmel erhoben wurde …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Cyril of Jerusalem — For other uses, see Cyril. Saint Cyril of Jerusalem Bishop, Confessor and Doctor of the Church Born ca. 313 possibly near Caesarea Maritima, Syria Palaestina (Modern day Israel) Died 386 Jerusalem, Syria Palaestina Honored in …   Wikipedia

  • Nestorius and Nestorianism — • Biography of the Patriarch of Constantinople, and examination of the unacceptable implications of his doctrine Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Nestorius and Nestorianism     Nestorius and Nestorianism …   Catholic encyclopedia

  • Scythian monks — were a community of monks from the region around the mouth of the Danube, who played an influential role in Christian life between the fourth and the sixth century, shaping modern Christian dogma and the Christian calendar through their works.… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”