Alodius, S.

S. Alodius (Alodus, Elodus), Ep. (28. Sept.) Der hl. Alodius war Bischof von Auxerre in Burgund und zuerst Abt des Klosters des hl. Germanus in dieser Stadt, wurde aber nach des Letztern Tod auf den bischöflichen Stuhl daselbst erhoben. Er regierte dreißig Jahre die Kirche von Auxerre und lebte nach der Mitte des fünften Jahrhunderts.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mamertinus, SS. — SS. Mamertinus et Marianus, Mon. Conf. (29. al 20. April, 30. und 31. März). Der hl. Mamertinus lebte um die Mitte des fünften Jahrh. Nach der Legende verlebte er seine früheste Jugend in den Finsternissen des Heidenthums. Da traf es sich, daß er …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Liste der Bischöfe von Toul — Kathedrale von Toul Die folgenden Personen waren Bischöfe und Fürstbischöfe des Bistums Toul (heute Frankreich): Mansuetus 338–375 Amon um 400 Alchas um 423 Gelsimus um 455 Auspicius um 478 Ursus ab 490 Aper 500–507 …   Deutsch Wikipedia

  • Mamertin (saint) — L existence de saint Mamertin n est connue qu au travers de la vie de Germain d Auxerre. Sommaire 1 Hagiographie 2 Origines 3 Sources 4 Notes …   Wikipédia en Français

  • Mamertin d'Auxerre — Pour les articles homonymes, voir Mamertin. L existence de Mamertin d Auxerre alias saint Mamertin, dit autrement Mamert par abréviation, n est connue qu au travers de la vie de Germain d Auxerre. C est un saint chrétien fêté le 20 mars ou le 20… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”