Amatus, S. (2)

2S. Amatus, Ep. (13. Sept.) Der hl. Amatus (von den Franzosen St.-Amé genannt), Bischof von Sitten oder Sion (Sedunum) in Wallis, wandelte von Jugend auf in treuer Erfüllung der Gebote Gottes und wurde im Jahre 670 auf den bischöflichen Stuhl von Sitten erhoben. Andere nennen Sens statt Sitten; aber ohne allen Grund, indem der Mönch Hucbald von St. Amand im »Leben der hl. Richtrudis« versichert, der hl. Amatus sei nicht Bischof von Sens (Senonensis). sondern von Sitten in Wallis (Sedunensis) gewesen. Er war zuvor Abt des Klosters St. Moriz in Sitten, ehe er zur bischöflichen Würde erhoben wurde, was sich nach Mabillon (Annal. Tom. I.) aus dem Verzeichnisse der Aebte dieses Klosters und der Bischöfe von Sitten herausstellt. Er wirkte mit apostolischem Eifer in seinem Bisthume; allein unter Theodorichs III. schlimmer Regierung fielen die ungerechtesten Bezichtigungen auf Amatus, die zur Folge hatten, daß er, ohne gehört zu werden, in das Kloster St. Fursy zu Peronne, dessen Abt der hl. Ultan war, verbannt wurde. Amatus hatte in seiner Verbannung nur den einen Schmerz, daß seine Heerde indessen von einem Eindringling verwaltet wurde. Als der hl. Ultan gestorben war, nahm dessen Nachfolger Maurontius den hl. Amatus zuerst auf einige Zeit mit sich nach Hamay bei Marchiennes, hernach in das Kloster Breuil (Broylus), welches er gestiftet hatte, und übertrug ihm die Leitung dieses Klosters. Gottes Hand war sichtbar mit seiner Leitung; Alles war in der schönsten Ordnung darin; er selbst verschloß sich meist in eine Zelle bei der Kirche, aus der er nur am Sonntag hervorging, um dem Volke das Wort des Lebens zu verkünden. Er starb im Jahre 690. Nach seinem Tode erfüllte ein ungemein lieblicher Geruch die Zelle; auch andere Wunder verherrlichten sein Grab. Der Leib des Heiligen kam zur Zeit der normannischen Einfälle zuerst nach Soissons, dann am 1. Mai 870 nach Douai, wo er bis heute geblieben. Sein Name steht auch im Mart. Rom. am 13. Sept.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Principius, S. (2) — 2S. Principius, Ep. Conf. (25. Sept.). Dieser heil. Bischof von Soissons, der zwölfte in der Reihenfolge, war ein älterer Bruder des hl. Bischofs Remigius. Die Eltern hießen: Aemilius und Celina. Er war ihr Erstgeborner. Ein anderer Bruder ist… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Amatus Casinensis — Amatus von Montecassino, auch Amatus Casinensis (* um 1010 in Salerno, † am 1. März nach 1078, wohl in Montecassino) war ein Chronist und Mönch im Benediktinerkloster Monte Cassino. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Schriften 2 Editionen 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Amatus von Montecassino — Amatus von Montecassino, auch Amatus Casinensis (* um 1010 in Salerno; † am 1. März nach 1078, wohl in Montecassino) war ein Chronist und Mönch im Benediktinerkloster Monte Cassino. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Schriften 2 Editionen 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Julius Amatus Roeting — (* 7. September 1821 in Dresden; † 22. Mai 1896 in Düsseldorf) war ein deutscher Maler. Roeting machte seine Studien auf der dortigen Akademie bei Eduard Bendemann und siedelte später nach Düsseldorf über, wo er nach Theodor Hildebrandts… …   Deutsch Wikipedia

  • Schottland [2] — Schottland (Gesch.). Als die ältesten Bewohner S s werden die Caledonier (Caledones, Caledonii), die Vorfahren der Gaelen, genannt, welche celtischen Ursprungs u. wahrscheinlich die Urbewohner von ganz Britannien waren. Die Caledonier werden als… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • One for the Morning Glory —   Author(s) John Barnes …   Wikipedia

  • Italy — /it l ee/, n. a republic in S Europe, comprising a peninsula S of the Alps, and Sicily, Sardinia, Elba, and other smaller islands: a kingdom 1870 1946. 57,534,088; 116,294 sq. mi. (301,200 sq. km). Cap.: Rome. Italian, Italia. * * * Italy… …   Universalium

  • Conjugaison latine — Article principal : Latin. La conjugaison du verbe latin repose tout entière sur l opposition de deux thèmes, celui du présent (infectum) et celui du parfait (perfectum)[note 1]. Le système verbal latin s organise donc sur trois… …   Wikipédia en Français

  • Conjugaison Latine — Les conjugaisons latines sont au nombre de quatre ou cinq, selon les classifications. Il s agit de groupes de verbes qui se conjuguent selon des règles communes. En latin, les verbes ont, comme en français, une voix active et une voix passive.… …   Wikipédia en Français

  • Conjugaisons latines — Conjugaison latine Les conjugaisons latines sont au nombre de quatre ou cinq, selon les classifications. Il s agit de groupes de verbes qui se conjuguent selon des règles communes. En latin, les verbes ont, comme en français, une voix active et… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”