Ambrosius, S. (9)

9S. Ambrosius, Ep. (16. Oct.) Dieser hl. Ambrosius war Bischof von Cahors (Cadurcum) in Frankreich, und wurde um das Jahr 752 auf diesen Stuhl erhoben. Als er sein Bisthum antrat, fand er dasselbe in einem kläglichen Zustande. Umsonst wandte er alle Mittel an, die sein brennender Eifer für das Heil der Seelen ihm eingab; seine Reden und Ermahnungen verhallten spurlos in dem allgemeinen Verderben. Da er alle seine Bemühungen vereitelt sah, verbarg er sich in eine Grotte, die in einiger Entfernung von der Stadt lag, weihte sich da dem Gebete und der Abtödtung, und beweinte ohne Unterlaß die Verstocktheit seiner Heerde. Nachdem er lange Zeit hier verborgen gelebt hatte, wurde er auf göttliches Zuthun entdeckt und gebeten, zu seiner Heerde zurückzukehren; allein man konnte ihn nicht dazu bewegen. Um sich allen Zudringlichkeiten zu entziehen, unternahm er eine Wallfahrt nach Rom. Auf seiner Rückreise von da besuchte er die Grabstätte des hl. Martinus yon Tours und nahm seinen Aufenthalt im Gebiete von Berry, wo er im Marktflecken Seris (Sericiacum, jetzt Marats), an dem Flüßchen Arnon, etwa 4 Stunden von der Stadt Bourges (Bituricum), eine Einsiedelei errichtete. Hier beschloß er sein Leben um das Jahr 770 und wurde auch da begraben. In der Folge erhob sich an diesem Orte eine Abtei, die den Namen des Heiligen annahm. Um die Mitte des 16ten Jahrhunderts zertrümmerten die Hugenotten den Sarg des hl. Ambrosius; die Gläubigen aber sammelten seine Gebeine und legten sie in einen neuen schönen Sarg. Sein Name steht am 16. October im römischen Martyrologium.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nabor, S.S. (9) — 9S. S. Nabor et Felix 143, M. M. (12. Juli). Beide, dem Kriegerstande angehörig und dem Kaiser Maximinian wohlbekannt, lebten nach den Acten der hl. Sabina nicht zu Mailand, sondern zu Lodi Vecchio (Laus Pompeja), unweit von Lodi gelegen, als im… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Ambrosius Feierabend — (* um 1490; † nach 1543) war ein christlicher Reformer. Er war 1539 Pfarrer der Dreikönigskirche in Elbing. Seine Abkehr von der katholischen Abendmahlslehre signalisierte die Reformation im Bistum Ermland. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Bestellung …   Deutsch Wikipedia

  • Ambrosius von Mailand — Ambrosius von Mailand, Mosaik in St. Ambrogio, Mailand; möglicherweise noch zu Lebzeiten entstanden Ambrosius von Mailand (* 339 in Trier; † 4. April 397 in Mailand) wurde als römischer Politiker zum Bischof gewählt. Er ist einer der… …   Deutsch Wikipedia

  • Ambrosius Franz von Virmont — Ambrosius Franz Friedrich Christian Adalbert Graf von Virmont und Bretzenheim zu Neersen (* 15. Dezember 1682 oder 1684; † 19. November 1744 in Wetzlar) war Freiherr, ab 1706 Graf, von Neersen und der letzte männliche Angehörige des… …   Deutsch Wikipedia

  • Ambrosius Theodosius Macrobius — war ein spätantiker römischer Grammatiker und Philosoph, der während der Regierungszeiten der Kaiser Honorius (395–423) und Arcadius lebte. Macrobius war über die gesamte Spätantike und das Mittelalter hindurch bekannt und wurde rezipiert, was… …   Deutsch Wikipedia

  • Ambrosius I. — Ambrosius I. (georgisch ამბროსი, Ambrosi; gebürtig Besarion Chelaia; * 7. September 1861 in Martwili, Georgien; † 29. März 1927 in Tiflis) war ein georgischer Geistlicher. Von 1921 bis 1927 war er Patriarch der Georgischen Orthodoxen… …   Deutsch Wikipedia

  • Ambrosius Rhode — (auch: Rhodius, Rhodii, Rodius etc.; * 18. August 1577 in Kemberg; † 24. August 1633 in Wittenberg) war ein deutscher Mathematiker, Astronom und Mediziner. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Familie 3 Werkauswahl …   Deutsch Wikipedia

  • Ambrosius Petruzzy — (died 1652 in Kaisersteinbruch) was an Italian master stonemason and baroque sculptor.LifeIn December 1640 master Francesco Maderno and his wife Maria sold their house with garden to master Ambrosius and Lucia Petruzzy. Petruzzy had been a member …   Wikipedia

  • Ambrosius Hubrecht — Ambrosius Arnold Willem Hubrecht Ambrosius Arnold Willem Hubrecht (* 2. März 1853 in Rotterdam; † 21. März 1915 in Utrecht) war ein niederländischer Zoologe. Inhaltsv …   Deutsch Wikipedia

  • Ambrosius Benson — (Région de Lombardie ? , h. 1490 1500 Bruges, janvier 1550) a été un peintre flamand d origine italienne présumée, un père des peintres et des disciples Guillaume Benson, aussi connu comme Willem Benson (1521 1574) et Jan Benson (avant 1530… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”