Ammonius, S. (15)

15S. Ammonius, M. (26. März). Der hl. Ammonius war Lector und erduldete in der Pentapolis in Lybien mit dem hl. Bischof Theodorus, dem hl. Diakon Irenäus und dem hl. Lector Serapion den Martertod. Sein Name steht am 26. März im römischen Martyrologium. S. S. Theodorus.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ammonius Saccas — Ammonios Sakkas († 241 oder 242 in Alexandria in Ägypten) war ein Philosoph in der platonischen Tradition und Begründer einer Schule, die heute mit dem modernen Begriff Neuplatonismus bezeichnet wird. Sein griechischer Beiname Sakkas (σακκᾶς)… …   Deutsch Wikipedia

  • Ammonius Sakkas — Ammonios Sakkas († 241 oder 242 in Alexandria in Ägypten) war ein Philosoph in der platonischen Tradition und Begründer einer Schule, die heute mit dem modernen Begriff Neuplatonismus bezeichnet wird. Sein griechischer Beiname Sakkas (σακκᾶς)… …   Deutsch Wikipedia

  • Ammonius (Mondkrater) — Der Krater Ammonius (nordöstlicher Quadrant) in der Wallebene des Ptolemaeus. Eigenschaften Breite 8,5° S Länge 0,8° W …   Deutsch Wikipedia

  • Isidorus, S. (11) — 11S. Isidorus, M. (15. al. 14. Mai, 5. Febr.). Dieser hl. Isidor diente als Soldat im Heere des Kaisers Decius, wo er das Amt eines Proviantmeisters (Optio) versah, und kam auf einer Kriegsflotte unter dem Anführer Numerius (Numerianus) nach der… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • David (Neuplatoniker) — David (auch David von Armenien und David der Unbesiegbare genannt) war ein spätantiker Philosoph (Neuplatoniker). Er lebte im 6. Jahrhundert und soll Armenier gewesen sein. Angeblich betätigte er sich bei der Verbreitung spätantiker griechischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Krater des Erdmondes/A — Krater des Erdmondes   A B C D E F G H I J K L M …   Deutsch Wikipedia

  • Elias (Philosoph) — Elias (griechisch Ἠλίας Ēlías) war ein spätantiker Philosoph (Neuplatoniker). Seine Lehrtätigkeit fällt wohl in die Mitte und in die zweite Hälfte des 6. Jahrhunderts. Er gehörte offenbar zur Philosophenschule von Alexandria und schrieb in… …   Deutsch Wikipedia

  • Plotin — Mutmaßliche Darstellung Plotins auf einem Sarkophag im Museo Gregoriano Profano, Vatikanische Museen Plotin (griechisch Πλωτῖνος Plōtínos, latinisiert Plotinus; * 205; † 270 auf einem Landgut in Kampanien …   Deutsch Wikipedia

  • Ptolemaios XII. — Kopf einer Statue Ptolemaios XII., Paris, Louvre Ma 3449 Ptolemaios XII. (auch Theos Philopator Philadelphos Neos Dionysos; Spottname: Auletes (Flötenspieler); Beiname Lathyros (Kichererbse); * zwischen 115 und 107 v. Chr.;… …   Deutsch Wikipedia

  • Ammonios Sakkas — († 242 oder 243 in Alexandria in Ägypten) war ein Philosoph in der platonischen Tradition und Gründer einer Schule, aus deren Lehren die heute mit dem modernen Begriff Neuplatonismus bezeichnete Richtung des Platonismus entstanden ist. Sein… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”