Acharius, S.


Acharius, S.

S. Acharius, Ep. (27. Nov.) Vom Griech. ἄχαρις, d.i. unangenehm, traurig; ohne Anmuth etc. – Der hl. Acharius war einer der eifrigsten Schüler des hl. Eustasius, Nachfolgers des hl. Columban in Lureuil (Luxeu), und legte auch unter jenem Abte die Klostergelübde daselbst ab. Um das Jahr 621 mußte er gegen sein Vermuthen die Einsamkeit verlassen, und wurde, da eben der hl. Ebrulf gestorben war, auf den bischöfl. Stuhl von Noyon (Noviodunum) erhoben. Mit diesem Bisthum war noch ein anderes verbunden, nämlich das von Tournai (Tornacum), weßhalb die Verwaltung desselben für ihn sehr beschwerlich gewesen wäre, wenn ihm nicht der hl. Amand als Regionärbischof hilfreich zur Seite gestanden wäre. Unter dem Schutze Dagoberts dehnte er sein Predigtamt voll apostolischen Eifers bis über Gent aus und starb nach 18jährigem segensreichen Wirken im Weinberge des Herrn im Jahre 639. Sein Nachfolger war der hl. Eligius. Auf Gemälden wird er dargestellt, wie er ein Kreuz in den Händen hält und den Segen ertheilt. (Mab., Buc.)



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Acharius — ist der Name folgender Personen: Acharius, Bischof († 639) Erik Acharius, schwedischer Botaniker und Arzt (1757−1819) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

  • Acharius — Acharius, Erich, geb. 1757 zu Gefle in Schweden, wurde 1789 Provinzialarzt zu Wadstena u. st. das. 1819; schr.: Lichenographiae suecicae prodromus, Linköp. 1798; Methodus qua omnes detectos lichenes ad genera etc. redegit, Stockh. 1803 (Hamb.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Achārius — Achārius, Erich, Botaniker und Arzt, geb. 10. Okt. 1757 in Gefle, gest. 14. Aug. 1819 zu Wadstena, praktizierte seit 1782 in Schonen, seit 1789 in Wadstena, wurde 1801 daselbst Professor der Botanik. A. begründete die Systematik der Flechten… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Acharius — Acharius, nach den mittelalterlichen Genealogen Stammvater der Welfen, um Christi Geburt lebend. 2. Erich, Linnes Schüler, Arzt und trefflicher Botaniker, verdient um die Kenntnisse der lichenes (Flechten), st. 1819 …   Herders Conversations-Lexikon

  • Acharius — Achaire de Noyon Saint Achaire de Noyon (en latin Acharius) est mort en 640. Moine au monastère de Luxeuil chez saint Eustache, puis en 621 évêque de Noyon Tournai. Fête le 27 novembre. Saint Achaire favorisait le travail de saint Amand. De… …   Wikipédia en Français

  • ACHARIUS vel FLAVIUS ACRINUS — ACHARIUS, vel FLAVIUS ACRINUS Severini adversus Alanos Equitum magister, Ferrariam condidisse dicitur; ortus ex Caio Aetîo, vide Actius Caius …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Erik Acharius — Nacimiento 1757 Gävle …   Wikipedia Español

  • Erich Acharius — Erik Acharius. Erik Acharius (* 10. Oktober 1757 in Gävle; † 14. August 1819 in Vadstena) war ein schwedischer Arzt und Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Ach.“ …   Deutsch Wikipedia

  • Erik Acharius — (10 October 1757 ndash;14 August 1819) was a Swedish botanist who pioneered the taxonomy of lichens and is known as the father of lichenology .Acharius was born in Gävle, matriculated at Uppsala University in 1773 and was one of the last of the… …   Wikipedia

  • Erik Acharius — Erik Acharius. Ein Buchtitel Erik …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.