Andreas (71)

71Andreas, Aëp. (31. Mai). Andreas, Erzbischof von Trier, soll der 12te Bischof dieses Ortes gewesen und im J. 227 im Rufe der Heiligkeit gestorben seyn. Von seiner öffentlichen Verehrung liegt nichts vor.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andreas Widhölzl — Nation O …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Widhoelzl — Andreas Widhölzl Nation  Oesterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Gau — (* 2. November 1800 in Flerzheim bei Rheinbach[1]; † 5. November 1862 in Aachen) war ein katholischer Theologe, Dozent und Subregens im Priesterseminar des Erzbistums Köln, Stiftherr an der Stiftskirche zu Aachen …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Cleyer — (* 27. Juni 1634 in Kassel; † zwischen dem 20. Dezember 1697 und dem 26. März 1698 in Batavia, heute Jakarta) war ein deutscher Kaufmann, Botaniker, Mediziner und Japan Forscher. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Leistungen …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Romberg — Andreas Jakob Romberg (* 27. April 1767 in Vechta; † 10. November 1821 in Gotha) war ein deutscher Violinvirtuose, Komponist und Dirigent. Zusammen mit seinem Cousin Bernhard Romberg (1767 1841) ist Andreas Romberg der bedeutendste Angehörige der …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Thorkildsen — Andreas Thorkildsen …   Wikipédia en Français

  • Andreas Ivanschitz — im Nationalteam Spielerinformationen Geburtstag 15. Oktober 1983 Geburtsort Eisenstadt, Österreich …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Fellinger — Persönliches Name Andreas Fellinger Geburtstag 3. August 1971 Geb …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Kofler — Nation Osterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Meyer (Baumeister) — Andreas Meyer Andreas Meyer (* 6. Dezember 1837 in Hamburg; † 17. März 1901 in Bad Wildungen; vollständiger Name: Franz Ferdinand Carl Andreas Meyer) war ein deutscher Bauingenieur, der von 1872 bis 1901 neben Carl Johann Christian Zimmermann… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”