Adalbertus (11)

11Adalbertus, Mon. (6. Jan.) Der Mönch Adalbert, aus dem gräflichen Geschlechte der Schömberg, verließ die Welt und ihre Ansprüche und wählte das arme Mönchsleben in dem Kloster Breitenau in Hessen, welches damals unter dem Abte Heinrich stand. Hier leuchtete er allen seinen Brüdern besonders durch seine Liebe zur Armuth voran, und erfreute sich der Gabe der Wunder. Er starb i. J. 1132. (Buc.)



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adalbertus Samaritanus — (auch Albertus Samaritanus[1], Adalbertus von Samaria; * Ende des 11. Jahrhunderts in Bologna; † wohl vor 1150 ebenda) veröffentlichte als erster mittelalterlicher Autor eine Lehrschrift über die Ars dictandi. Außer seiner Abstammung von der… …   Deutsch Wikipedia

  • Danzig-Langfuhr — Danzig (Gdańsk) …   Deutsch Wikipedia

  • Gdansk — Danzig (Gdańsk) …   Deutsch Wikipedia

  • Gdańsk — Danzig (Gdańsk) …   Deutsch Wikipedia

  • Gduńsk — Danzig (Gdańsk) …   Deutsch Wikipedia

  • Gyddanzyc — Danzig (Gdańsk) …   Deutsch Wikipedia

  • Langfuhr — Danzig (Gdańsk) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Palais in Wien — Die Liste der Palais in Wien umfasst sowohl bestehende als auch ehemalige, bereits abgerissene Palais in Wien. Ein großer Teil der Palais befindet sich im historischen Stadtkern Wiens, der Inneren Stadt, etliche davon als Ringstraßenpalais… …   Deutsch Wikipedia

  • Wiener Palais — Die Liste der Palais in Wien umfasst sowohl bestehende als auch ehemalige, bereits abgerissene Palais in Wien. Ein großer Teil der Palais befindet sich im historischen Stadtkern Wien, der Inneren Stadt, etliche davon als Ringstraßenpalais entlang …   Deutsch Wikipedia

  • Rütschenhausen — Gemeinde Wasserlosen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”