Adalgisus, S.


Adalgisus, S.

S. Adalgisus (Algisus), Presb. (2. Juni, al. 10. Juli). Der hl. Priester Adalgisus, der in der Landschaft Tierache in der Picardie lebte, war aus Irland gebürtig und stammte nicht, wie Einige wollen, aus königlichem Geschlechte, wohl aber von sehr vornehmen frommen Eltern ab. Frühzeitig gesellte er sich zu Furseus, einem Bischofe in Schottland, den man fälschlich für seinen Bruder ausgibt, und empfing von ihm die Priesterweihe, worauf er mit einigen Andern aus Irland nach Frankreich übersetzte. Hier nun erbaute er mit Genehmigung des Königs Clodoväus in dem Walde Tierache in der Picardie eine Zelle an dem Orte, wo Wasser hervorquoll, als er seinen Stab in die Erde gesteckt hatte. Der Ruf seiner Heiligkeit verbreitete sich weithin und zog viele seiner Landsleute heran. Von einer Wallfahrt nach Rom brachte er einige hhl. Leiber zurück, die er zum Geschenk erhalten hatte, und starb reich an Verdiensten gegen das Jahr 670. Sein Leib wurde im Jahre 970 aus seiner Zelle in das im gedachten Walde gelegene Kloster St. Michael, im Bisthum Laon, übertragen, ein Arm davon kam jedoch nach Miroilles. Die Akten dieses Heiligen enthalten nach der Bemerkung der Bollandisten sehr viel Unrichtiges. In einigen Orten wird sein Fest am 10. Juli begangen.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adalgisus — Adalgisus, auch Algisus genannt, († um 670) war ein Priester, der in der Landschaft Thiérache in der heutigen Picardie lebte und wird als ein Heiliger der katholischen Kirche betrachtet. Sein Fest wird am 2. Juni und in einigen Gegenden am 10.… …   Deutsch Wikipedia

  • Algisus — Adalgisus, auch Algisus genannt, († um 670) war ein Priester, der in der Landschaft Tierache in der heutigen Picardie lebte und wird als ein Heiliger der katholischen Kirche betrachtet. Sein Fest wird am 2. Juni und in einigen Gegenden am 10.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ad — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Verona — This article is about the city in Italy. For the Venezuelan rock band, see Verona (band). For other uses, see Verona (disambiguation). Verona   Comune   Città di Verona …   Wikipedia

  • Walafrid Strabo — Walafrid, alternatively spelt Walahfrid, surnamed Strabo (or Strabus, i.e. squint eyed ) (c. 808 ndash; August 18, 849), was a Frankish monk and theological writer.WorksWalafrid Strabo s works are theological, historical and poetical. Johannes… …   Wikipedia

  • History of Verona — The Ancient Roman Arena in Verona. Contents 1 Pre Roman Verona 2 Ancient Verona …   Wikipedia

  • Adelgisus, S. (1) — 1S. Adelgisus, (2. Juni, 10. Juli), ein Priester und Begleiter des hl. Furseus. S. S. Adalgisus …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Algisus, S. — S. Algisus, (2. Juni, al. 10. Juli), ein Priester in der Landschaft Tierache in der Picardie. S. S. Adalgisus …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Corbicanus — Corbicanus, (26. Juni), in Belgien als Bekenner des Glaubens bekannt, kam dahin aus Irland mit dem hl. Adalgisus (2. Juni). Migne gibt ihm den Titel »heilig« …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Novara — • Diocese and city in Piedmont, Italy Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Novara     Novara     † …   Catholic encyclopedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.