Adalpretus, S.

S. Adalpretus (Albertus, Adelpertus), Ep. et M. (27. März). Altd. pret, bert = brecht = hell, leuchtend. Der hl. Bischof Adalpretus in Trient gelangte im Jahre 1160 oder 1161 auf diesen bischöflichen Stuhl und erhielt vom Kaiser Friedrich Barbarossa viele Privilegien, wodurch er sein Bisthum in den besten Stand setzen konnte. Als er einst mit seinen Soldaten die ihm widerrechtlich abgenommenen Kirchengüter wieder in Besitz nehmen wollte, ward er von Einigen, die ihm heimlich nachstellten, bei Roveredo mit einer Lanze durchbohrt und getödtet im Jahre 1181. Zu Roveredo in Tyrol wird er als Martyrer verehrt.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”