Adelbertus, B. (3)

3B. Adelbertus (Aldebertus), Comes. (22. Apr.) Der sel. Graf Adelbert war in Frankreich geboren und aus dem Geschlechte der Grafen von Austrobaudia. An dem Hofe Karls des Großen, dessen nahe Verwandte, die hl. Regina, er sich zu seiner Gemahlin nahm, stand er in großem Ansehen. Aus seiner Ehe gingen zehn Töchter hervor, von denen eine, Namens Ragemsredis, unter den Heiligen der Kirche verehrt wird. Von diesen zehn Töchtern, die von ihren hhl. Eltern in der Furcht Gottes und in allen Wissenschaften erzogen wurden, wird erzählt, sie haben zusammen eine Pilgerfahrt nach Rom gemacht, fünf davon seien dann nach Jerusalem gewallfahrtet und daselbst selig gestorben, vier andere seien zu Rom geblieben und daselbst aus dem Leben geschieden; die noch übrige Ragemsredis aber sei allein in ihr Vaterland zurück gekommen, als ihr Vater bereits gestorben war. Nach seinem Tode, der am Ende des 8. Jahrh. erfolgte, wurde Adelbert in dem von ihm an der Schelde erbauten Kloster zu Donain, welchem seine Tochter Ragemsredis nachher als Abtissin vorstand, begraben.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albrecht der Bär — Albrecht I. von Brandenburg (* um 1100; † 18. November 1170 in Stendal?), auch Albrecht der Bär oder Albrecht von Ballenstedt genannt, aus dem Haus der Askanier trieb die deutsche Ostkolonisation voran und war 1157 Gründer der Mark Brandenburg… …   Deutsch Wikipedia

  • Kurbrandenburg — Die Mark Brandenburg im Spätmittelalter Brandenburg Preußen unter Johann Sigismund und Friedrich Wilhelm …   Deutsch Wikipedia

  • Kurfürstentum Brandenburg — Die Mark Brandenburg im Spätmittelalter Brandenburg Preußen unter Johann Sigismund und Friedrich Wilhelm …   Deutsch Wikipedia

  • Markgrafschaft Brandenburg — Die Mark Brandenburg im Spätmittelalter Brandenburg Preußen unter Johann Sigismund und Friedrich Wilhelm …   Deutsch Wikipedia

  • Ostbrandenburg — Die Mark Brandenburg im Spätmittelalter Brandenburg Preußen unter Johann Sigismund und Friedrich Wilhelm …   Deutsch Wikipedia

  • Albrecht I. (Brandenburg) — Siegel von Albrecht dem Bären, Umschrift: Adelbertus D(e)i gr(ati)a marchio (in Brandenborch) …   Deutsch Wikipedia

  • Mark Brandenburg — Die Mark Brandenburg im Spätmittelalter Brandenburg Preußen unter Joha …   Deutsch Wikipedia

  • Philétas — Pour les articles homonymes, voir Philétas (homonymie). Philétas …   Wikipédia en Français

  • Burchard Ier de Zollern — Pour les articles homonymes, voir Burchard. On fait parfois l hypothèse qu un Burchard Ier de Zollern (en allemand Burkhard I. von Zollern) ait existé. Il serait dans ce cas le noble souabe, tué en 1061, cité à cette époque par Berthold de… …   Wikipédia en Français

  • Geschichte Brandenburgs — Märkischer Adler – Symbol und Wappen Brandenburgs seit 1170 Die Geschichte Brandenburgs erstreckt sich über mehr als tausend Jahre. Dieser lange Zeitraum ist von vielen Brüchen gekennzeichnet. Der germanischen Frühbesiedlung folgten infolge der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”