Adelheidis (12)

12Adelheidis, (10. Novemb.), Tochter des Frankenkönigs Pipin und Abtissin von Kitzingen. S. Adeloga.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ADELHEIDIS — I. ADELHEIDIS Friderici Saxoniye principis uxor, formâ venustâ, sed libidinum flammis furens, posthabitô mariti sui thorô, cum Ludovico Thuringiae Marchione clam consuevit, et ut honestate coniugii facinus tegeret, cum adultero de tollendo… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • St. Peter (Vilich) — St. Peter in Bonn Vilich St. Peter ist die katholische Pfarrkirche im Bonner Stadtteil Vilich. Bis zur Aufhebung des freiadeligen weltlichen Stifts Vilich war sie Stiftskirche. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Vilich-Müldorfer Straßennamen — Die Liste der Vilich Müldorfer Straßennamen führt Bedeutungen und Umstände der Namengebung auf. Sie bezieht sich auf den Ortsteil Vilich Müldorf des Bonner Stadtbezirks Beuel. A Adele Schopenhauer Weg Verbindungsstraße zwischen dem Buschweg und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Straßennamen von Bonn/Vilich-Müldorf — Die Liste der Vilich Müldorfer Straßennamen führt Bedeutungen und Umstände der Namengebung auf. Sie bezieht sich auf den Ortsteil Vilich Müldorf des Bonner Stadtbezirks Beuel. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U …   Deutsch Wikipedia

  • Haus Beaumont-sur-Oise — Das Haus Beaumont sur Oise war eine Familie der nordfranzösischen Adels, das erstmals Ende des 10. Jahrhunderts im Gefolge Hugo Capets auftritt. Ihren Namen trägt sie nach ihrem Besitz, der Grafschaft Beaumont sur Oise in der Picardie. Das Haus… …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf Wiegmann — Rom, Aussicht auf den Tiber nach Süden mit dem Kastell S. Angelo und der Basilika St. Peter, Ölgemälde 1834. Rudolf Wiegmann (* 17. April 1804 in Ade …   Deutsch Wikipedia

  • Geisenfeld — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bernstorff & Eichwede — Das Ernst August Denkmal vor dem Hauptbahnhof Hannover …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Äbtissinnen von Sonnefeld — Epitaph der Anna von Henneberg Die Liste der Äbtissinnen von Sonnefeld stellt die Abfolge der Äbtissinnen des Klosters Sonnefeld vor. Das Kloster der Zisterzienserinnen in Sonnefeld wurde 1260 von Heinrich II. von Sonneberg und seiner Frau… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”