Adrianus, S. (1)

1S. Adrianus (Hadrianus), Abb. (9. Jan.) Der hl. Adrian war von Geburt ein Afrikaner und zuerst Abt von Nerida bei Neapel, wurde aber von Papst Vitalian, der seine große Wissenschaft in der heil. Schrift kannte und schätzte, zum Nachfolger des hl. Erzbischofs Deusdedit auf dem Stuhle zu Canterbury erwählt. Der demüthige Ordensmann jedoch lehnte die Wahl ab und empfahl dem Papste den hl. Theodor als denjenigen, welcher am tüchtigsten zu diesem Amte wäre. Vitalian willigte in diesene Vorschlag, allein er bestimmte den Adrian zum Gehülfen Theodors in der neuen Stelle. Als diese zwei Heiligen durch Frankreich reisten, gab der Majordomus Ebroin Befehl, Adrian zu verhaften, weil er fürchtete, der morgenländische Kaiser habe ihn geschickt, um seine Ansprüche auf die Königreiche des Abendlandes geltend zu machen, oder er möchte nach England gehen, um daselbst ein dem Wohle Frankreichs nachtheiliges Bündniß einzuleiten. Während daher Theodor, der den Winter über sich in Frankreich aufgehalten hatte, im Frühling des J. 669 sich nach England einschiffte, mußte Adrian in Frankreich bleiben und konnte erst nach einem Jahre nach England abreisen. Nach seiner Ankunft wurde er vom Erzbischof Theodor zum Abte des nahe bei Canterbury gelegenen Klosters St. Peter und Paul erwählt. Nachdem Adrian England durch seine Tugenden erbaut und durch das Licht der himmlischen Weisheit erleuchtethatte, starb er den 9. Juni 710, und wurde sein Grab durch Wunder verherrlicht.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adrianus, S. (3) — 3S. Adrianus, M. (1. März). Der hl. Adrian erlitt den Martyrertod zu Rom. Im Jahre 1623 wurden seine Gebeine vom Papst Gregor XV. von Rom nach Bologna übertragen …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Adrianus, S. (2) — 2S. Adrianus, (1. März), ein Martyrer in Marseille mit dem hl. Hermes und einigen Andern. S. S. Hermes …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Hadrianus, S. (1) — 1S. Hadrianus, Aëp. (9. Jan.) Dieser Name stammt vom Lateinischen und bezeichnet einen, der in der Stadt Hadria oder Adria im Picenischen oder im Venetianischen geboren ist. – Dieser hl. Hadrian war Erzbischof von Canterbury in England. Das… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Adrianus — of Tyre (Gr. polytonic|Αδριανός, c. 113 ndash; 193), also written as Hadrian and Hadrianos, was a sophist of ancient Athens who flourished under the emperors Marcus Aurelius and Commodus. [Citation last = Jowett first = Benjamin author link =… …   Wikipedia

  • Adrianus Petit Coclico — Adrianus Petit Coclico. Anonymous woodcut, 1552. Adrianus Petit Coclico (Flanders, 1499 – Copenhagen, after Sept. 1562) was a Netherlandish composer of the Renaissance. Contents …   Wikipedia

  • Adrianus (poet) — Adrianus (Gr. polytonic|Αδριανός) was a Greek poet who wrote an epic poem on the history of Alexander the Great, which was called the Alexandriad (polytonic|Αλεξανδριάς). We chiefly know of this poem from a mention of the seventh book in the Suda …   Wikipedia

  • Adrianus Johannes Simonis — Biographie Naissance 26 novembre 1931 à Lisse (Pays Bas) Ordination sacerdotale 15 juin 1957 par Mgr Martien Jansen …   Wikipédia en Français

  • Adrianus Valerius — (latinisiert aus Adriaen Valéry, auch: Adriaen Valerius; * um 1570 in Middelburg; † 27. Januar 1625 in Veere, Provinz Zeeland) war ein niederländischer Dichter und Sammler von Geusenliedern. Valerius, der aus einer ursprünglich französischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Adrianus Broekman — Adrianus Broekman, mit vollem Namen Adrianus Johannes Broekman (* 7. Juli 1724 in Rotterdam; † 28. November 1800 in Amsterdam) war von 1778 bis 1800 der dritte alt katholische Bischof von Haarlem. Nach dem Besuch des Priesterseminars in… …   Deutsch Wikipedia

  • 's-Hertogenbosch —   Municipality   City hall …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”