Abdon, SS. (1)

1SS. Abdon et Seunen, MM. (30. Juli). Hebr. Abdon d.i. Diener, Knecht. Die hhl. Abdon und Sennen waren beide Perser von Geburt. Es ist nicht entschieden, ob sie aus freien Stücken nach Rom kamen, wo sie im Jahre 250 unter Decius gemartert wurden, oder ob Decius sie aus Persien im Triumph als Unterkönige (Subreguli) mit sich nach Rom geführt und sie dort ihres Glaubens wegen habe martern lassen. Liegt auch dem römischen Brevier letztere Annahme zu Grunde, so läßt sie sich doch, wie die Kritiker behaupten, nur dann vertheidigen, wenn nachgewiesen werden kann, daß Decius vor der Thronbesteigung mit den Persern Krieg geführt habe. Es sei dem übrigens wie ihm wolle, sie mußten die schrecklichsten Qualen erdulden. Allein je grausamer ihre Leiber gemartert wurden, desto schöner glänzte an ihnen die Gnade des Himmels. Endlich wurden sie nach vergeblichen Mühen, sie vom Glauben abwendig zu machen, enthauptet. Von den Christen in Rom wurden sie nicht als Fremdlinge, sondern als Brüder behandelt, die durch die Hoffnung derselben Glückseligkeit verbunden waren. Jene nahmen ihre Leichname heimlich weg und brachten sie in das Haus eines Subdiacons, Namens Quirinus. Unter Kaiser Constantin d. Großen kamen ihre Ueberreste auf den Gottesacker Pontian, so genannt von demjenigen, der ihn hatte aufführen lassen, oder auch Ad Ursum Pileatum geheißen, von einem Zeichen, das sich daselbst vorfand. Noch jetzt sieht man auf einem Stück eines alten gehauenen Steinblocks den Namen und die Abbildungen unserer Heiligen, deren Haupt mit einer Krone und einer persischen Mütze bedeckt ist. Die Akten dieser hhl. Martyrer sind spätern Ursprungs und verdienen daher, wie schon Card. Noris bündig nachgewiesen hat, wenig Glauben. Die ausgezeichnete Verehrung jedoch, deren sie sich stets in der röm. Kirche erfreuten, ist über allen Zweifel erhaben. Auf Gemälden werdendiese zwei Heiligen gewöhnlich dargestellt, wie sie gemeinschaftlich ein Schwert halten, um anzudeuten, daß sie mit ein und demselben Schwerte hingerichtet wurden.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sts. Abdon and Sennan —     Sts. Abdon and Sennen     † Catholic Encyclopedia ► Sts. Abdon and Sennen     (Variously written in early calendars and martyrologies Abdo, Abdus; Sennes, Sennis, Zennen.)     Persian martyrs under Decius, about A.D. 250, and commemorated 30… …   Catholic encyclopedia

  • Early Roman Christian Cemeteries —     Early Roman Christian Cemeteries     † Catholic Encyclopedia ► Early Roman Christian Cemeteries     This article treats briefly of the individual catacomb cemeteries in the vicinity of Rome. For general information on the Roman catacombs, see …   Catholic encyclopedia

  • Liste der Biografien/Paa–Pam — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • General Roman Calendar as in 1954 — The following is a list of the feast days of the General Roman Calendar as it was in 1954. It thus incorporates changes that were made by Pope Pius XI (1922 1939), such as the institution of the Feast of Christ the King, but not those made in… …   Wikipedia

  • General Roman Calendar of 1962 — This article lists the feast days of the General Roman Calendar as it was in 1962, following the reforms of Pope John XXIII introduced with his motu proprio [http://www.ecclesiacatholica.com/missale%20romanum/motu%20proprio%20rubricarum%20instruct… …   Wikipedia

  • Tridentine Calendar — The Tridentine Calendar is the calendar of saints to be honoured in the official liturgy of the Roman Rite during the course of the liturgical year. It was established in 1570 by Pope Pius V, when he implemented a decision of the Council of Trent …   Wikipedia

  • Juan Negrín — Existen desacuerdos sobre la neutralidad en el punto de vista de la versión actual de este artículo o sección. En la página de discusión puedes consultar el debate al respecto. Juan Negrín …   Wikipedia Español

  • Liste von Suizidenten — Die Liste von Suizidenten ist eine Liste bekannter Personen, die ihr Leben durch Selbsttötung (Suizid) beendeten. Die Liste ist aufsteigend nach dem Jahr des Todes geordnet, innerhalb desselben Jahres alphabetisch. Inhaltsverzeichnis 1 Altertum 2 …   Deutsch Wikipedia

  • List of sportspeople who died during their careers — This is an incomplete list, which may never be able to satisfy particular standards for completeness. You can help by expanding it with reliably sourced entries. This is a list of sports people who have died either during their respective careers …   Wikipedia

  • Chester W. Nimitz — Chester William Nimitz Chester Nimitz as Fleet Admiral Born …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”