Adulphus, S. (1)

1S. Adulphus, Ep. C. (17. Juni). Der hl. Adulphus, aus England gebürtig, war ein Bruder des hl. Batulphus, und bekehrte sich mit diesem zum Christenthume, als es noch sehr wenige Christen in jenem Lande gab. Adulphus begab sich mit seinem Bruder in das belgische Gallien, um hier Tugendschulen aufzusuchen, die in England selten waren, und machte da so ausgezeichnete Fortschritte in der Vollkommenheit, daß er zum Bischof von Mastricht erwählt wurde, welchem Amte er mit apostolischem Eifer vorstand. Seine bischöfliche Würde wird nicht in Zweifel gezogen, wohl aber stimmen nicht alle Schriftsteller dahin überein, daß er Bischof von Mastricht (Utrect) gewesen; ja die Bollandisten suchen zu beweisen, Adulphus und Batulphus seien keine Brüder gewesen und der Zeit nach fast ein Jahrhundert auseinander, indem der hl. Batulphus in der Mitte des 7. und der hl. Adulphus in der Mitte des 8. Jahrh. gelebthabe. Was an der Sache sei, läßt sich nicht entscheiden, da die Akten beider verloren gegangen zu sein scheinen und nur mehr Fragmente davon vorhanden sind. Wir folgten in unsern Angaben über diesen Heiligen der Vita, welche Mabillon Saec. III. Bened. p. 1. herausgegeben hat.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nobiliana (1) — Nobiliana (21. Oct.), eine Jungfrau und angebliche Tochter des Königs Adulphus, kommt im Verzeichnisse der Gefährtinnen der hl. Ursula vor. S. d. (IX 206.) …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Hereswida, V. — V. Hereswida, Reg. Vid. Mon. (1. Dec. al. 1. 20. 23. Sept. 30. Dec.) Die ehrw. Hereswida, auch Hereswyda, Hereswitha, Herswida und Eresvitha genannt, war eine Enkelin (neptis) des hl. Königs Edwinus1 von Northumberland, nämlich eine Tochter… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”