Adunaliva

Adunaliva, Vid. Mon. (25. Jan.) Die Klausnerin Adunaliva in Verdun war aus vornehmem Geschlechte und früher mit einem gewissen Tezerinus verehelicht, aus welcher Ehe der hl. Abt Poppo von Stablo im Hochstift Lüttich, der am 25. Jan. verehrt wird, hervorging. Nach dem Tode ihres Mannes verließ sie die Welt und wählte das klösterliche Leben nach der Regel des hl. Vito für Klausner, in welchem sie ihr übriges Leben zubrachte. Sie blühte um das Jahr 1020 n. Ch. und wird von Bucelin unter die »Seligen« gerechnet. (Buc.)



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”