Aemilianus, S. (19)

19S. Aemilianus, Abb. (16. Nov.) Der hl. Aemilian war erster Abt des Klosters St. Aemilian (Emile) in der Landschaft Bordeaux (Bordigala) und ward in Venetes in der Bretagne von armen Eltern geboren. Vom elterlichen Hause kam erinden Dienst des Grafen des Ortes, der ihn über sein Hauswesen setzte, mußte aber diesen Dienst verlassen, weil er bei seinem Herrn der Verschwendung angeklagt wurde. Er legte Profeß auf die Regel des hl. Benedict im Kloster Saligny (Salignum) zu Saintes (apud Santones) ab, und wurde wegen seines liebevollen Wesens mit dem Amte eines Kellermeisters betraut. Er versah dieses Amt mit aller Treue, zog sich aber auch hier Anklagen wegen Verschwendung an die Armen zu, weßhalb er seinen Abt bat, einem innern Rufe folgen und ein neues Kloster gründen zu dürfen. Er vollzog, was er im Sinne hatte, und bald sammelten sich um ihn Viele, selbst Angesehene, die ihr Heil unter seiner Leitung zu finden hofften und wünschten. Er starb im Rufe der Heiligkeit in dem von ihm gegründeten Kloster i. J. 767 n. Chr. (Mab.)



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Julianus, S. (19) — 19S. Julianus, (8. Febr.), ein Martyrer, welcher nach einer alten Handschrift in Armenien mit dem hl. Dionysius6 und Sebastianus gelitten haben soll. Doch findet sich dieser hl. Julianus nur in jener Handschrift, während sonst statt seiner der hl …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Aemilianus — For other uses, see Aemilianus (disambiguation). Aemilianus 39th Emperor of the Roman Empire Coin featuring Aemilian. Reign …   Wikipedia

  • Scipio Aemilianus — Publius Cornelius Scipio Aemilianus Africanus Numantinus (185 BC – 129 BC), also known as Scipio Aemilianus or Scipio Africanus the Younger, was a leading general and politician of the ancient Roman Republic. As consul he commanded at the final… …   Wikipedia

  • Scipio Aemilianus Africanus — Publius Cornelius Scipio Aemilianus Africanus Numantinus (185 129 BC), also known as Scipio Aemilianus or Scipio Africanus the Younger , was a leading general and politician of the ancient Roman Republic. As consul he commanded at the final siege …   Wikipedia

  • Scipio Aemilianus — Publius Cornelius Scipio Aemilianus Africanus minor Numantinus (* 185 v. Chr.; † 129 v. Chr.), meist Scipio Aemilianus oder „der jüngere Scipio“ zur Unterscheidung vom älteren Scipio Africanus genannt, war der jüngere Sohn von Lucius Aemilius… …   Deutsch Wikipedia

  • Publius Cornelius Scipio Aemilianus Africanus — minor Numantinus (* 185 v. Chr.; † 129 v. Chr.), meist Scipio Aemilianus oder „der jüngere Scipio“ zur Unterscheidung vom älteren Scipio Africanus genannt, war der jüngere Sohn von Lucius Aemilius Paullus Macedonicus, dem Eroberer von Makedonien …   Deutsch Wikipedia

  • Publius Cornelius Scipio Aemilianus Africanus — Scipion Émilien Pour les articles homonymes, voir Scipions. Scipion Emilien Dynastie Cornelii Scipiones Naissance 185 av. J. C. Rome …   Wikipédia en Français

  • Grab der Scipionen — Der Eingangsbereich heute …   Deutsch Wikipedia

  • Iliade — Titelblatt der Iliasausgabe von Theodose Thiel, die in Straßburg am Ende des 16. Jahrhunderts veröffentlicht wurde …   Deutsch Wikipedia

  • Ilias — Manuskript F205 der Biblioteca Ambrosiana in Mailand mit Text und Illustration der Verse 245–253 des achten Buches der Ilias aus dem späten 5. oder frühen 6. Jahrhundert n. Chr …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”