Agilfridus

Agilfridus, Abb. et Ep. (28. Juni). Agilfrid war Abt des Klosters des hl. Bavo in Belgien und verwaltete zu gleicher Zeit das Kloster und die Abtei Elmo. Er starb als Bischof von Lüttich im J. 754. Bei Bucelin wird er unter die »Ehrwürdigen« gerechnet. (Buc. Suppl.)



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Агильфрид — фр. Agilfrid, лат. Agilfridus епископ Льежа 769    …   Википедия

  • Pharaldis, S. — S. Pharaldis (4. Jan.), eine Frau und zugleich Jungfrau in Brabant, war nach der Ueberlieferung eine Tochter des Herzogs Theodorich von Lothringen und der heiligen Amelberga1. Letzteres ist aber (nach Ram, vie des Saints etc. S. 36) noch… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”