Agricolus, S.

S. Agricolus, Ep. (2. Sept.) Aus dem Latein. = Ackerbauer. – Der hl. Agricolus war im J. 630 zu Avignon geboren und hatte den hl. Magnus, späteren Bischof dieser Stadt, zum Vater, und zur Mutter Gandaltruda oder Austadlala. In seiner Kindheit wurde der hl. Agricolus den Vätern des weltberühmten Klosters Lerin zur Erziehung übergeben, wo er, zum Jünglinge herangewachsen, so außerordentliche Beweise der Heiligkeit und der Tugend ablegte, daß er schon damals die Bewunderung Aller auf sich zog. Nachdem er 16 Jahre in klösterlicher Einsamkeit »als eifriger Pfleger seines Herzens« (agrum cordis strenuus Agricola perpetuo excolens) verbracht hatte, wurde er wider seinen Willen Archidiakon der Kirche von Avignon, und später, als sein Vater, der hl. Magnus, der indeß auf den bischöflichen Stuhl jener Stadt erhoben worden war, seinem Lebensende nahe war, von Clerus und Volk zu dessen Nachfolger begehrt und folgte als solcher wirklich seinem Vater im J. 660. Nachdem er 40 Jahre zum Heile seines Volkes den Hirtenstab geführt hatte, starb er im 70. Lebensjahre im J. 700, und wurde in der Kirche des hl. Petrus, die er gegründet hatte, begraben. Die Geschichtschreiber erwähnen vier Uebertragungen seiner hl. Gebeine, von denen die erste im J. 1321, die zweite 1458, die dritte 1539 und die vierte 1612 stattfand. Bei den ersten zwei geschahen Ortsveränderungen, bei den letzten zwei bestand die Veränderung darin, daß der hl. Leib von einem Altar auf den andern in derselben Kirche gebracht wurde, wobei wir jedoch nicht finden konnten, daß für diese Uebertragungen eigene Feste angeordnet wurden. Die Akten, welche über diesen Heiligen auf uns gekommen, sind nach der Meinung unserer Gewährsmänner aus dem Ende des 16. Jahrh. und von keinem besonderen Werthe, einmal wegen ihres spätern Ursprungs und dann wegen der vielen Dunkelheiten, die darin in Bezug auf die Zeit vorkommen. Ein hl. Agricolus gilt allgemein als der Schutzpatron der Storchennester in den Dörfern, weil sich um ihn die Störche friedlich zu sammeln pflegten. Ob aber unser hl. Agricolus der Schutzpatron der Störche ist, oder ein Anderer, der etwa ein einsiedlerisches Leben geführt, können wir nicht entscheiden; wenigstens konnten wir nichts von einem andern Agricolus finden.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Myrops, S. — S. Myrops (13. Juli al. 3. Dec.). Die hl. Myrops (nicht Myrope). – »die Myrrhenspenderin« – hatte diesen Namen, »weil sie die aus den Leibern der hhl. Apostel und Martyrer fließende Feuchtigkeit sammelte und mittelst derselben die Kranken… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Nicasius, S. (6) — 6S. Nicasius, Ep. M. et Eutropia7, V. et Soc. M. M. (14. al. 12. Dec., 2. April, 23. Juli). Der hl. Nicasius gehört seit unvordenklichen Zeiten neben den hhl. Piatus und Eleutherius zu den Hauptpatronen der Stadt und der Erzdiöcese Rheims. Er… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Magnus, S. (19) — 19S. Magnus, Conf. Ep. (19. al. 18. Aug.) Dieser hl. Magnus war dem alten und berühmten Geschlechte der Albiner entsprossen. Er war anfänglich verheirathet; seine Gemahlin hieß Gandeltruda. Aus diesem Grunde ist es (Gall. chr. I. 800) zweifelhaft …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Robertus, S. (4) — 4S. Robertus, Abb. (24. April). Dieser Heilige ist Stifter und erster Abt des Klosters Chaise D ieu (Casa Dei) in der Diözese Clermont in der Auvergne. Sein Vater hieß Gerhard, seine Mutter Reingarde, aus dem Geschlechte der Barone von Aurillac… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Avignon — French commune native name= Ville d Avignon common name= Avignon |border=1px image flag size= 120px image coat of arms= Avignon coat of arms.jpg image coat of arms size = 90px flag Coat of arms x = 188 y = 208 time zone = CET (GMT +1)… …   Wikipedia

  • Agricola of Avignon — Infobox Saint name= Saint Agricola of Avignon birth date=c. 630 AD death date=c. 700 AD feast day= September 2 venerated in= Roman Catholic Church imagesize= 250px caption= birth place= death place= titles= beatified date= beatified place=… …   Wikipedia

  • Avignon — • Written in the form of Avennio in the ancient texts and inscriptions, takes its name from the House, or Clan, Avennius Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Avignon     Avignon      …   Catholic encyclopedia

  • Chronological list of saints in the 7th century — A list of 7th century saints: Name Birth Birthplace Death Place of death Notes Aetherius     602   Bishop of Lyon Comgall 516   603   Fintan of Cloneenagh   …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”