Albertus, S. (3)

3S. Albertus, Ep. (5. April.) Der hl. Albert, Bischof von Moncorvo (Mons-Corvinus) in Apulien, stammte aus einem berühmten Geschlechteder Normannen. Schon in der Jugend führte er ein sehr heiliges Leben, indem er alle Gesellschaft der Knaben mied und seine Zeit mit Singen und Beten in der Kirche zubrachte. Als Bischof lebte er so streng mit Beten, Fasten und Weinen, daß er darüber blind wurde. Dabei besaß er die Gabe der Wunder. Als es ihn einmal dürftete, verwandelte sich das ihm dargereichte Wasser in Wein. Er starb im J. 1127. Bei seinem Grabe geschahen viele Wunder.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thomas, S. (3) — 3S. Thomas, Aquin. Conf. Eccl. Doctor (7. März). Die Hauptquelle für die nachfolgende Darstellung bilden die Bollandisten, insbesondere die von ihnen autore Guilielmo de Thoco, ord. Praed. (gest. 1323) gegebene Lebensbeschreibung. In Deutschland… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Guilielmus Magnus, S. (3) — 3S. Guilielmus Magnus, Erem. (10. Febr. al. 1. Mai). Dieser hl. Wilhelm, nach Migne St Guillaume de Maleval, bei den Bollandisten (Febr. II. 433) »der Große« genannt, der Stifter des Ordens der Wilhelminer oder Gnilielmiten, lebte und starb im… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Albertus Magnus — Albertus redirects here. For others with the same given name, see Albertus (given name). For the typeface, see Albertus (typeface). Saint Albertus Magnus (St. Albert the Great) Saint Albertus Magnus, fresco, 1352, Treviso, Italy …   Wikipedia

  • Albertus Magnus — Albertus Magnus, Fresko (1352) in Treviso, Italien Albertus Magnus (auch Albertus Teutonicus; Albertus Coloniensis; Albert der Große, Albert der Deutsche, Albert von Lauingen …   Deutsch Wikipedia

  • Albertus Seba — Albertus Seba. Kupferstich von J. Houbraken, 1731. Albert Seba, auch Albertus Seba (* 12. Mai 1665 in Etzel bei Friedeburg in Ostfriesland; † 3. Mai 1736 in Amsterdam) war ein deutsch holländischer …   Deutsch Wikipedia

  • Albertus-Magnus-Gymnasium Beckum — Albertus Magnus Gymnasium Schulform Gymnasium Gründung 1910 Ort Beckum Land Nordrhein Westfalen Staat Deutschland Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Albertus-Magnus-Gymnasium Stuttgart — Schulform Gymnasium (Staatlich anerkannte katholische Freie Schule ) Gründung 1983 Ort Stuttgart Sommerrain Land Baden Württemberg Staat Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Albertus (Couleur) — Albertus Rastenburger Abiturienten mit …   Deutsch Wikipedia

  • Albertus-Magnus-Schule — Albertus Magnus Schulen sind nach dem mittelalterlichen Theologen Albertus Magnus († 1280) benannt. Inhaltsverzeichnis 1 Deutschland 2 Österreich 3 Einzelnachweise 4 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Albertus Bryne — (variants: Albert, Bryan, Brian) (c.1621 2 December 1668) was an English organist and composer.BiographyHis teacher was John Tomkins, organist of St Paul s Cathedral, a role in which he succeeded his teacher in 1638. He was dismissed from the… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”