Albinus, S. (1)

1S. Albinus (Albuinus), Ep. (5. Febr.) Lat. Albus = weiß; der Weiße, Reinliche. Der hl. Albinus war Bischof von Brixen (Brixina, Brixino) in Tirol, und stammte von adelichen Eltern ab. Er soll den bischöfl. Stuhl von Seben (Sebatum, Sabio) nach Brixen verlegt haben, von Kaiser Heinrich dem Heiligen sehr hoch geschätzt worden seyn und in Brixen begraben liegen. Sein Name steht mit dem des hl. Genuinus am 5. Febr. im röm. Martyrologium.



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albinus, S. (3) — 3S. Albinus Ep. (1. März). Der hl. Albin stammte aus einer edeln und alten Familie ab, welche sich in der Bretagne niedergelassen hatte, ursprünglich aber in England seßhaft war. Um sich ganz von der Welt loszutrennen, begab er sich in das… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Genuinus, S. (1) — 1S. Genuinus (Ingenuinus), (5. Febr.), Bischof von Seben in Tirol, ist berühmt durch die zahlreichen Wunder, welche seiner Fürbitte zugeschrieben werden. Er starb um das J. 630. Das Mart. Rom. nennt ihn zugleich mit dem hl. Albinus. S. S.… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Beda, S. (1) — 1S. Beda (Bedas) Venerabilis, Presb. et Mon. (27. al. 26. Mai, 29. Oct.) Sowohl gleichzeitige als spätere Schriftsteller sind voll des Lobes über den hl. Beda den »Ehrwürdigen« und können seine Frömmigkeit und seine Wissenschaft nicht genug… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Laudus, S. (1) — 1S. Laudus, (22. al. 21. Sept.), auch Laudo, Lauto, Lautonius, Lautonus, Lautorius, Launus, Launulphus und Lannulphus, Landus und Lando, frz. St Lo genannt, war der fünfte Bischof von Coutances (Constantia) in der Normandie. Der Bollandist… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Girardus, S. (1) — 1S. Girardus, (4. al. 5. Nov. 3. Juli), ein Mönch von St. Albinus und Propst zu Brossay, berühmt durch seine Tugenden und Wunder, soll am 3. Juli 1153 gestorben seyn. Der Tag seiner Verehrung ist der 4. oder (nach dem Elenchus) 5. Nov. Lechner… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Albinus — Albus (posteriormente Albinus) fue el apellido (cognomen) de la principal familia de la Gens Postumia. Originalmente el apellido fue Albus, pero más tarde se transformó en Albinus. La Gens Postumia fue una de las más antiguas Gens patricias de… …   Wikipedia Español

  • ALBINUS, LUCCEIUS° — ALBINUS, LUCCEIUS°, Roman procurator of Judea, 62–64 C.E. During the brief interval between the death of his predecessor Festus and his arrival, the high priest anan son of Anan summoned the Sanhedrin and sentenced James, the brother of Jesus, to …   Encyclopedia of Judaism

  • Albinus (cardinal) — Albinus[1] (died 1197) was an Italian Cardinal of the late twelfth century. An Augustinian regular canon, he was Bishop of Albano from 1189 to 1197[2]. He was a legate and an important figure of the papal curia. He was also the author of the… …   Wikipedia

  • Albinus — Albinus, I. Fammilienname der Postumiagens: 1) Spurius Postumius A., Consul 334 v. Chr. u. wieder 321, wo er in den Hinterhalt der Samniten in den Caudinischen Pässen fiel; ward, als sein Vergleich mit Pontius nicht ratificirt wurde, diesem… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Albinus of Angers — Infobox Saint name=Saint Albinus of Angers birth date=c. 470 AD death date=550 AD feast day=March 1 venerated in=Roman Catholic Church Anglican Church imagesize= caption= birth place=Vannes, Brittany death place=Angers, France titles=Bishop… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”