Aldegundis, S. (2)

2S. Aldegundis V. (20. Juni, al. 13. Nov.) Die hl. Aldegund war die Tochter des hl. Königs und Martyrers Basinus, dessen Fest am 14. Juli gefeiert wird. Sie wurde, zur Zeit des hl. Bischofs Amandus von Mastricht (Trajectum) und Apostels von Gent, im 7. Jahrh. in das Kloster Drongen (Trunchinium) bei Gent in Flandern gebracht, wo sie um das Jahr 650 starb. Sie ruht mit ihrem Vater in der Prämonstratenser-Klosterkirche der hl. Maria in einem eigenen Grabmal, und wird am 13. Nov. eine Translation gefeiert. Zu Drongen wird ihr Andenken (nach den Bollandisten sub ritu triplici) mit einer Octav begangen. S. S. Basinus (14. Juli).



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Basinus, S. (2) — 2S. Basinus, (14. Juli), ein Martyrer zu Drongen (Trunchiulum) in Flandern, war aus königlichem Stamme, weßhalb er auch ein König (Regulus) genannt wird, und zeichnete sich durch Tugend und Frömmigkeit so sehr aus, daß er Allen als… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Gislenus, S. (2) — 2S. Gislenus (Gislanus, Gisleinus), Abb. (9. Oct. al. 1. Juni). Dieser hl. Abt Gislen von Zell im Hennegau (Hannonia) wird nach den Bollandisten (Febr. III. 103) im Verzeichnisse der Reliquien von St. Niquier in der Picardie auch Gislanus… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Aldegundis — Statue der Heiligen Aldegundis in Hautmont bei Maubeuge, 2009 Die Heilige Aldegundis oder Adelgundis (* um 630 in Coulsore, Frankreich; † 30. Januar 684 (695 oder 700)) war die Gründerin und Äbtissin des Doppelklosters Maubeuge. Die Heilige wird… …   Deutsch Wikipedia

  • Waldetrudis, S. — S. Waldetrudis, Vid. (9. Apr. al. 3. 4. Febr., 2. Nov.) Diese hl. Wittwe, frz. Waudru genannt, war die Tochter des Grafen Walbertns3 und der hl. Bertila (s. d.) und eine Schwester der heil. Aldegundis. Ihre Eltern vermählten sie mit Madelgarins… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • St. Aldegundis (Rheindorf) — Die Kirche St. Aldegundis ist ein katholisches Gotteshaus im Leverkusener Stadtteil Rheindorf. Sie ist Sitz der gleichnamigen Pfarrgemeinde im Seelsorgebereich Rheindorf/Hitdorf. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Adelgundis (2) — 2Adelgundis, (20. Juni), eine Nonne zu Drongen. S. S. Aldegundis …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Theodor Schwake — Gregor Schwake OSB (bürgerlicher Name: Theodor Schwake) (* 15. April 1892 in Emmerich; † 13. Juni 1967 in der Abtei Gerleve bei Coesfeld) war Mitglied der Ordensgemeinschaft der Benediktiner, katholischer Priester, Kirchenmusiker („Apostel des… …   Deutsch Wikipedia

  • Gregor Schwake — OSB (bürgerlicher Name: Theodor Schwake) (* 15. April 1892 in Emmerich; † 13. Juni 1967 in Billerbeck (Abtei Gerleve)) war Mitglied der Ordensgemeinschaft der Benediktiner, katholischer Priester, Kirchenmusiker („Apostel des Volks Chorals“),… …   Deutsch Wikipedia

  • Gregor Schwake — Le Père Gregor Schwake, OSB (nom civil : Théodore Schwake) (né le 15 avril 1892 à Emmerich † 13 juin 1967 à Billerbeck (Gerleve) était bénédictin et un prêtre catholique, compositeur de musique religieuse (Volks Chorals), un poète et un… …   Wikipédia en Français

  • Kaarst — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”