Ägidianische Konstitutionen

Ägidiānische Konstitutionen, Gesetzbuch des Kirchenstaats, von Kardinal Ägidius Albornoz 1354 verfaßt.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ägidianische Konstitutionen — (Ägidianen, Egidianen), Gesetzbuch für die päpstlichen Staaten, unter Innocenz VI. durch den Kardinal Albornoz (s. d.) gegeben; vgl. Kirchenstaat …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Albornoz — Albornoz, Ägidius, Kardinal, geb. 1300, Spanier aus vornehmem Geschlecht, gest. 24. Aug. 1367 in Viterbo, trat in die Dienste des Königs Alfons XI. von Kastilien, ward 1339 Erzbischof von Toledo, kämpfte mit Auszeichnung vor Tarifa und Algesiras …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Egidiānen — Egidiānen, s. Ägidianische Konstitutionen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”