Ökolampadius

Ökolampadĭus, Johs., eigentlich Hüßgen oder Heußgen (nicht Hausschein), schweiz. Reformator, geb. 1482 zu Weinsberg, 1516 Prediger in Basel und Gehilfe bei Erasmus' Ausgaben des N. T., 1518 Prediger in Augsburg, wurde, 1520 in ein Kloster eingetreten, von Luthers Schriften angeregt und wirkte seit 1522 als Prediger und Prof. für die Reformation in Basel (1531 auch in Ulm), trat im Abendmahlsstreit auf Seite Zwinglis; gest. als Antistes der Basler Kirche 24. Nov. 1531. – Biogr. von Herzog (2 Bde., 1843), Hagenbach (1859).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ökolampadius — Ökolampadius, s. Öcolampadius …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Okolampādius — Okolampādius, Johannes, eigentlich Heußgen oder Hußgen (nicht Hausschein), Kirchenreformator, geb. 1482 zu Weinsberg in Württemberg, gest. 24. Nov. 1531, studierte in Bologna die Rechte, in Heidelberg, Tübingen und Stuttgart Humaniora, worauf er… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Servet — (Servēto), Michael, der Sohn eines Rechtsgelehrten, geb. 1509 od. 1511 zu Villa Nueva in Aragonien, er nannte sich daher auch Villanovanus od. Reves ab Arragonia, u. die Franzosen Michel de Vielleneuve. Er studirte in Toulouse die Rechte, trieb… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Waldenser — (v. fr. Vallése, d.i. Thalleute, Thalbewohner), 1) christliche Religionspartei, welche sich im Mittelalter von der Katholischen Kirche lossagte u. welche noch jetzt in Italien u. anderwärts fortbesteht. I. Ihre Entstehung u. Geschichte. Die in… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Denk — Denk, Johann, geb. in der Oberpfalz, Schüler des Ökolampadius; Corrector in Basel, dann Rector in Nürnberg, wurde 1524 wegen Verbreitung der Lehren der Wiedertäufer u. der des Origenes von den letzten Dingen entsetzt u. vertrieben. Von Münzer… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Marburger Religionsgespräch — Marburger Religionsgespräch, 1529 in Marburg 6) zwischen Lutheranern (Luther u. Melanchthon waren selbstdabei) u. Reformirten (Zwingli u. Ökolampadius waren da) über das Abendmahl (s.u. Sacramentstreit) gehalten. Obgleich es über die Hauptsache… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Oporin — (eigentlich Herbst), Johann, geb. 1507 in Basel, studirte in Strasburg, wurde Lehrer in der Klosterschule St. Urban im Canton Luzern, trat zur Reformation über, kehrte dann nach Basel zurück u. arbeitete seit 1526 in Joh. Frobens Druckerei, wurde …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Exegēse — (v. gr., lat. Enarratio), 1) eigentlich Auseinandersetzung, Darlegung, Erzählung; 2) (Interpretation), Erklärung, Auslegung; daher Exeget (Interpret), gelehrter Ausleger od. Erklärer einer Schrift. Die Lehre von den Grundsätzen u. Hülfsmitteln… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Baden [2] — Baden, 1) (Baden Baden) Hauptstadt des bad. Kreises B. (1042 qkm [18,92 OM.] mit (1900) 148,656 Einw.), im Tale der Oos, im nördlichen Schwarzwald, an der Staatsbahnlinie Oos B., 181 m ü. M., ist einer der glänzendsten und besuchtesten Badeorte… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Basel [2] — Basel, Hauptstadt des gleichnamigen schweizer. Kantons (Baselstadt), liegt 273 m ü. M., 47°33´ 27´´ nördl. Br., 7°35´ 38,3´´ östl. L., zu beiden Seiten des 200 m breiten Rheins, der sie in zwei Hälften teilt: Großbasel, am erhöhten linken… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”