Österreichisch-Illyrisches Küstenland

Österreichisch-Illyrisches Küstenland, s. Küstenland.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Österreichisch-illyrisches Küstenland — Österreichisch illyrisches Küstenland, s. Küstenland, österreichisch illyrisches …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Küstenland, österreichisch-illyrisches — (ital. Litorale, slowen. Primorje), das aus drei Kronländern: der gefürsteten Grafschaft Görz und Gradisca, der Markgrafschaft Istrien und der reichsunmittelbaren Stadt Triest samt Gebiet, gebildete Verwaltungsgebiet des österreichischen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Österreichisches Küstenland — (1897) Die Österreichischen Küstenlande (meist pluraliter, auch bekannt als lateinisch Litorale, italienisch Litorale Austriaco, slowenisch  …   Deutsch Wikipedia

  • Zisleithanĭeu — (das Staatsgebiet diesseit der Leitha), im Gegensatz zu Transleithanien (den »Ländern der ungarischen Krone«) gebräuchliche (nicht offizielle) Bezeichnung der im österreichischen Reichsrat vertretenen Länder der österreichisch ungarischen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Litorale — Österreichisches Küstenland (1897) Einteilung Österreich Ungarns; das Gebiet des Österreichischen Küstenlandes wird mit der Zahl 7 bez …   Deutsch Wikipedia

  • Litorale Austriaco — Österreichisches Küstenland (1897) Einteilung Österreich Ungarns; das Gebiet des Österreichischen Küstenlandes wird mit der Zahl 7 bez …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”