Hahnenkamm

Hahnenkamm, Pflanzen, s. Celosia und Rhinanthus.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hahnenkamm — steht für: Hahnenkamm (Hahn), den kammartig gezackten, fleischigen Auswuchs auf dem Kopf des Hahns Crista galli, eine Knochenstruktur am Siebbein Hahnenkamm Koralle, ein essbarer Pilz Korallenbaum (Erythrina crista galli), brasilianische Pflanze… …   Deutsch Wikipedia

  • Hahnenkamm — may refer to *Hahnenkamm (Verwaltungsgemeinschaft), a federation of municipalities in Bavaria, Germany *Hahnenkamm, Kitzbühel, a mountain in Tyrol, Austria *Hahnenkamm, Reutte, another mountain in Tyrol, Austria *Hahnenkamm, Spessart, a mountain… …   Wikipedia

  • Hahnenkamm — Géographie Altitude 1 712 m Massif Alpes de Kitzbühel Coordonnées …   Wikipédia en Français

  • Hahnenkamm — Hahnenkamm, zur Familie der Chronopodeen gehörig, eine aus Ost und Westindien, China und Japan stammende Pflanzengattung, welche sich durch ihre lieblichen, in dichten Aehren oder Rispen stehenden Blumen auszeichnet, und in unsern Garten als… …   Damen Conversations Lexikon

  • Hahnenkamm — Hahnenkamm, 1) Pflanzengattung, so v.w. Alectorolophus. 2) (Crista galli), der rothe, fleischige, kronenartige Auswuchs auf dem Kopfe der Haushähne. Gewöhnlich wird er Kapaunen abgeschnitten, wächst aber wieder, wenn das Kapaunen nicht gehörig… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hahnenkamm [1] — Hahnenkamm, Pflanzengattung, s. Celosia; auch ein eßbarer Pilz: der gelbe Hirschschwamm (s. Clavaria) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hahnenkamm [2] — Hahnenkamm (Haynenkamp, Hunnenkamp), niedrige Gebirgsgegend in den bayr. Regierungsbezirken Mittelfranken und Schwaben, zieht in zwei Ketten zwischen den Flüssen Wörnitz und Altmühl nach SO., erweitert sich aber bald zu einem Plateau, mit dem der …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hahnenkamm — Sm eine Pflanze per. Wortschatz fach. (10. Jh.), mhd. hanenkamb, ahd. hanenkamb Stammwort. So benannt nach der Form der Blüte mit Hochblatt. Lehnübersetzung zu l. crista galli f. und spgr. alektorolophos. deutsch s. Hahn, s. Kamm …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Hahnenkamm — Hah|nen|kamm 〈m. 1u〉 1. fleischiger, roter Kopfputz des Hahns 2. 〈Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Fuchsschwanzgewächse: Celosia * * * Hah|nen|kamm, der: 1. fleischiger, roter, gezackter Hautlappen auf dem Kopf des ↑ Hahns (1 a). 2. [nach dem… …   Universal-Lexikon

  • Hahnenkamm — Hahn: Das gemeingerm. Wort mhd. hane, ahd. hano, got. hana, aengl. hana, schwed. hane ist eine Substantivbildung zu der idg. Wurzel *kan »singen, klingen, tönen«, vgl. z. B. lat. canere »singen, klingen« (↑ Kantor, ↑ Kantate, ↑ Chanson usw.) und… …   Das Herkunftswörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”