Aërobien

Aërobĭen (grch.), Bakterien, die des freien Sauerstoffs zu ihrer Existenz bedürfen, im Gegensatz zu den Anaërobien, die sich auch bei dessen Abwesenheit entwickeln.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aërobĭen — (griech.), niedere Organismen, die ohne gasförmigen oder in Wasser gelösten Sauerstoff nicht leben können, im Gegensatze zu den Anaërobien, die nur bei völliger Abwesenheit von freiem Sauerstoff leben (obligate Anaërobien) oder wenigstens auch… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bakterīen — (Bacteria, Schizomycetes, Spaltpilze), mikroskopisch kleine, einzellige Organismen mit Zellwand und Protoplasma, ohne typischen Zellkern und Chlorophyll, die sich durch direkte Zweiteilung vermehren. Die Bakterienzelle bildet eine Kugel oder ein… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aërozōen — (griech.), soviel wie Aërobien …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Anaërobïen — Anaërobïen, s. Aërobien …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aërozoen — Aërozōen (grch.), s.v.w. Aerobien (s.d.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Anaërobien — Anaërobĭen, s. Aerobien …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bakterien — Bakterĭen (vom grch. bakterion, d.i. Stäbchen). Spaltpilze, Schizomyzeten, einzellige pflanzliche Lebewesen, die in ihrer Größe zwischen wenigen Mikromillimetern (1 Mikromillimeter = 0,001 mm) und Bruchteilen eines solchen schwanken und sich… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Zellatmung — Zellatmung, innere Atmung, intrazellulär stattfindender, bei allen Aerobien in gleicher Weise ablaufender Abbau von Nährstoffen (⇒ Dissimilation), v.a. Glucose; findet unter Sauerstoffverbrauch (aerob) statt und setzt in einer Serie von… …   Deutsch wörterbuch der biologie

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”