Nachtigal


Nachtigal

Nachtigal, Gust., Afrikareisender, geb. 23. Febr. 1834 zu Eichstedt bei Stendal, Arzt, ging 1861 nach Algerien, 1863 nach Tunesien, bereiste 1869 Tibesti, erreichte 1870 Kuka in Bornu, bereiste von dort aus 1871 Kauem und Borku, 1872 Bagirmi und kehrte über Wadai (1873), Dârfur (1874) und Kordofan nach Kairo, 1875 nach Deutschland zurück; 1882 Konsul in Tunis, stellte, 1884 als kaiserl. Kommissar nach der Küste von Oberguinea geschickt, das Togogebiet und Kamerun unter deutschen Schutz, gest. 20. April 1885 auf der Rückreise; schrieb: »Sahara und Sudan« (Bd. 1 u. 2, 1879-81; Auszug von Fränkel, 2. Aufl. 1887; Bd. 3, hg. von Groddeck, 1889). – Vgl. Berlin, »Erinnerungen an Gustav N.« (1887).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nachtigal — may refer to: Nachtigal Falls, waterfalls on Sanaga River, Cameroon Nachtigal Glacier Nachtigal Peak Family name Gustav Nachtigal, German explorer See also Nachtigall …   Wikipedia

  • Nachtigal — ist der Familienname folgender bekannter Personen: Gustav Nachtigal (1834–1885), deutscher Afrikaforscher Johann Karl (auch: Konrad) Christoph Nachtigal (1753–1819; Pseudonym: Otmar), deutscher Schriftsteller Nachtigal ist der Schiffsname des… …   Deutsch Wikipedia

  • NACHTIGAL (G.) — NACHTIGAL GUSTAV (1834 1885) Explorateur allemand que sa carrière de médecin conduit en Algérie (1861), puis en Tunisie (1863). Partant d’Afrique du Nord en 1869 pour une grande expédition de reconnaissance vers l’Afrique centrale, Gustav… …   Encyclopédie Universelle

  • Nachtigal — Nachtigal, Gustav, Afrikareisender, geb. 23. Febr. 1834 in Eichstedt bei Stendal, gest. 19. April 1885, studierte Medizin, wirkte als Militärarzt in Köln und ging 1863 aus Gesundheitsrücksichten nach Algerien. Später siedelte er nach Tunis über… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Nachtigal — (Gustav) (1834 1885), explorateur allemand. Il reconnut les rives du Tchad et explora les pays voisins, puis fixa les frontières des colonies allemandes de cette région (Togo et Cameroun) …   Encyclopédie Universelle

  • Nachtigal — Gustav Nachtigal Gustav Nachtigal Gustav Nachtigal est un explorateur allemand, né le 23 février 1834 à Eichstedt et mort en mer le 20 avril 1885. Après des études de médecine dans les universités de Halle, Würzburg …   Wikipédia en Français

  • Nachtigal — Übernamen für einen sangesfrohen Menschen oder Berufsübernamen für den Vogelfänger. Michel Nachtigal ist a. 1370 in Nürnberg bezeugt. Bekannter Namensträger: Gustav Nachtigal, deutscher Afrikaforscher (19.Jh.) …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Nachtigal — Nạchtigal,   Gustav, Afrikaforscher, * Eichstedt/Altmark (bei Stendal) 23. 2. 1834, ✝ (an Bord) bei Kap Palmas 20. 4. 1885; ging als Arzt 1861 nach Algerien, 1863 nach Tunesien. 1869 reiste er im Auftrag des Königs von Preußen zum Sultan von… …   Universal-Lexikon

  • Nachtigal Peak — (54°29′S 36°14′W / 54.483°S 36.233°W / 54.483; 36.233) is a rocky peak on a spur projecting northward from the southeast extremity of the Allardyce Range, South Georgia. It rise …   Wikipedia

  • Nachtigal Glacier — is a glacier 2 nautical miles (3.7 km) long flowing north from Mount Fagan toward Doris Bay, South Georgia. Charted by the German group of the International Polar Year Investigations, 1882 83, who named the glacier after Dr. Gustav Nachtigal… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.