Nahrungsmittelchemiker


Nahrungsmittelchemiker

Nahrungsmittelchemiker, Chemiker, die auf Grund eines besondern Examens (Gesetz vom 22. Febr. 1894) das Recht haben, Untersuchungen von Nahrungs-, Genuß- und Gebrauchsartikeln mit öffentlicher, bes. gerichtlicher Gültigkeit auszuführen und Gutachten abzugeben. Die Prüfung zerfällt in eine Vorprüfung (nach sechs Semestern Hochschulstudium) und Hauptprüfung (nach drei Semestern Arbeit in staatlichen chem. Untersuchungsanstalten).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nahrungsmittelchemiker — Nahrungsmittelchemiker, Chemiker, die eine seit 22. Febr. 1894 eingeführte Prüfung bestanden und dadurch das Recht erworben haben, Untersuchungen von Nahrungs , Genuß und Gebrauchsgegenständen mit öffentlicher, namentlich auch gerichtlicher… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Alexander Elbrächter — (* 20. Februar 1908 in Herford; † 10. Mai 1995 in Hannover) war ein deutscher Politiker (DP, CDU). Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Beruf 2 Partei 3 Abgeordneter …   Deutsch Wikipedia

  • Berufsbezeichnung — Eine Berufsbezeichnung benennt einen Beruf. Jeder Beruf beinhaltet auch Tätigkeitsüberbegriffe bzw. Berufsgruppen, z. B. Sachbearbeiter, Techniker, Handwerker, Gestalter, Designer (vgl. Berufliche Funktion). In Personalunion können auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Berufsbezeichnungen — Eine Berufsbezeichnung benennt einen Beruf. Jeder Beruf beinhaltet auch Tätigkeitsüberbegriffe, z. B. Sachbearbeiter, Techniker, Handwerker (vgl. Berufliche Funktion). In Personalunion können auch mehrere Funktionen ausgeübt werden, z. B.… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Stohmann — (* 25. April 1832 in Bremen; † 1. November 1897 in Leipzig) war ein deutscher Agrikulturchemiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Hauptwerke 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Görbing — Johannes Görbing Johannes Görbing (* 28. Juni 1877 in Weißensee, Thüringen; † 30. Dezember 1946 in Hamburg) war ein deutscher Apotheker, Bodenkundler und Agrikulturphysiologe. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Irmtschuk — ist ein von den Kirgisen hergestellter Käse aus Ziegen , Schaf oder Stutenmilch mit hohem Nährwert. Der Käse ist fast geschmacksneutral, dennoch regt er die Speicheldrüsen stark an. Er verdirbt weder durch Hitze noch durch Feuchtigkeit.[1]… …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Görbing — (* 28. Juni 1877 in Weißensee, Thüringen; † 30. Dezember 1946 in Hamburg) war ein deutscher Apotheker, Bodenkundler und Agrikulturphysiologe. Inhaltsverzeichnis 1 Lehr und Wanderjahre 2 Der Weg zum Ackerbauberater 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Max Prütz — (* 27. Dezember 1876 in Neuthymen, Kreis Templin; † 22. März 1945 in Hildesheim) war ein deutscher Politiker (Deutsche Staatspartei). Nach dem Besuch der Volksschule besuchte Prütz bis 1889 die Privatschule deutscher Landwirte und Fabrikleiter in …   Deutsch Wikipedia

  • Reichsuniversität Posen — Die Reichsuniversität Posen wurde am 27. April 1941 von den Nationalsozialisten in Posen gegründet. Nach dem Überfall auf Polen war die Stadt von Deutschland als Teil des Warthegaus annektiert worden. Als „Grenzlanduniversität“ erhielt die neue… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.