Najac


Najac

Najac (spr. nascháck), Emile, Graf von, franz. Lustspiel- und Possendichter, geb. 14. Dez. 1828 zu Lorient, gest. 11. April 1889 in Paris; verfaßte mit Hennequin »Bėbė«, »Nounou«, mit Sardou »Divorçons«, mit Millaud »Le fiacre 117« u.a.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Najac — Najac …   Deutsch Wikipedia

  • Najac — Najac …   Wikipedia

  • Najac — Escudo …   Wikipedia Español

  • Najac — Najac, Stadt am Aveyron im Arrondissement Villefranche des französischen Departements Aveyron; Fabriken in Wollenzeugen (Sarguines), Kupfer u. Bleibergwerke; 2100 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Najac — (spr. nāschák), Emile, Graf de, franz. Theaterdichter, geb. 14. Dez. 1828 in Lorient (Morbihan), gest. 11. April 1889 in Paris, studierte die Rechte und bekleidete ein Amt im Ministerium des Innern, bis er sich gänzlich der Bühnenliteratur… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Najac — 44° 13′ 11″ N 1° 58′ 43″ E / 44.219821, 1.97874 …   Wikipédia en Français

  • nająć — Kłamać, łgać jak najęty zob. kłamać 1. Ktoś gada jak najęty zob. gadać 3 …   Słownik frazeologiczny

  • nająć — → najmować …   Słownik języka polskiego

  • Najac (Begriffsklärung) — Najac ist der Name einer Gemeinde in Frankreich, siehe Najac der Name einer dort gelegenen Burg, siehe Burg Najac der Name eines Kantons, siehe Kanton Najac Najac ist der Familienname folgender Personen: Emile de Najac (1828–1889), französischer… …   Deutsch Wikipedia

  • nająć (się) — {{/stl 13}}{{stl 7}}ZOB. najmować (się) {{/stl 7}} …   Langenscheidt Polski wyjaśnień


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.