Naturrecht


Naturrecht

Naturrecht, s. Rechtsphilosophie.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Naturrecht — (Jus naturae), 1) nach der früher gewöhnlichen Bezeichnung die Wissenschaft von der Idee des Rechts, den allgemein gültigen u. nothwendigen Rechtswahrheiten u. deren Beziehung auf das gesellschaftliche u. politische Leben. Die Veranlassung dieser …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Naturrecht — Naturrecht, s. Vernunftrecht …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Naturrecht — ist das in der Natur des Menschen u. der Dinge begründete Recht u. bildet als solches einen unterscheidenden Gegensatz zu dem in den Staaten wirklich geltenden, sog. positiven oder Gesetzesrecht, obgleich das letztere von jenem soviel als möglich …   Herders Conversations-Lexikon

  • Naturrecht — Der Begriff Naturrecht (lateinisch ius naturae oder jus naturae, aus ius ‚Recht‘ und natura ‚Natur‘; bzw. natürliches Recht, lat. ius naturale oder jus naturale, aus naturalis ‚natürlich‘, „von Natur entstanden“) oder überpositives Recht ist …   Deutsch Wikipedia

  • Naturrecht — Na|tur|recht 〈n. 11〉 im Wesen des Menschen begründetes, von staatl. u. gesellschaftl. Verhältnissen unabhängiges Recht * * * Na|tur|recht, das (Ethik): Recht, das unabhängig von der gesetzlich fixierten Rechtsauffassung eines bestimmten Staates o …   Universal-Lexikon

  • Naturrecht — Na|tur|recht das; [e]s: Auffassung vom Recht als einem in der Vernunft des Menschen begründeten Prinzip, unabhängig von der gesetzlich fixierten Rechtsauffassung eines bestimmten Staates o. Ä. Naturrecht Jus naturale …   Das große Fremdwörterbuch

  • Naturrecht — * Er studirt Naturrecht im Busentuch einer jungen (schönen) Maid …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Naturrecht — Na|tur|recht 〈n.; Gen.: (e)s; Pl.: unz.〉 im Wesen des Menschen begründetes, von staatlichen u. gesellschaftlichen Verhältnissen unabhängiges Recht …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Naturrecht — Vernunftrecht; ein im Gegensatz zum staatlich gesetzten positiven Recht im Wesen des Menschen (in seiner „Natur“) oder seiner Vernunft begründetes Recht, das, weil es „natürlich“ und damit unwandelbar und allgemein gültig ist, allem positiven… …   Lexikon der Economics

  • Naturrecht — Na|tur|recht …   Die deutsche Rechtschreibung


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.