Nauck


Nauck

Nauck, Aug., Philolog, geb. 18. Sept. 1822 in Auerstedt bei Eckartsberga, bis 1859 Gymnasiallehrer in Berlin, 1868-83 Prof. am kaiserl. Histor.-philolog. Institut zu Petersburg, gest. 16. Aug. 1892 in der Nähe von Petersburg; gab die Fragmente des Aristophanes von Byzanz (1848), der griech. Tragiker (2. Aufl. 1889), Euripides (3. Aufl. 1869-71) u.a. heraus.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nauck — ist der Familienname folgender Personen: August Nauck (1822–1892), deutscher Philologe Bernhard Nauck (* 1945), deutscher Soziologe, Professor an der TU Chemnitz Gerhard Nauck (1893 unbekannt), deutscher Kriminalbeamter Rudolf Nauck (* 1851; †… …   Deutsch Wikipedia

  • Nauck — may refer to: Johann August Nauck (1822 – 1892), German classical scholar Kurt Nauck III (1961 – ); author, dealer and international authority on vintage phonograph recordings Todd Nauck (1971 – ), American comic book writer and artist Nauck, a… …   Wikipedia

  • Nauck — Nauck, August, Philolog, geb. 18. Sept. 1822 in Auerstedt bei Eckartsberga, gest. 3. Aug. 1892 in Terijoki bei Petersburg, studierte seit 1841 in Halle, war 1847–51 Hauslehrer in Dünamünde bei Riga und wurde 1853 Adjunkt am Joachimsthalschen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Todd Nauck — Infobox Comics creator name = Todd Nauck imagesize = caption = Todd Nauck at the 2008 New York Comic Convention. birthname = birthdate = 1971 location = Texas deathdate = deathplace = nationality = American area = Penciller, Inker, Writer alias …   Wikipedia

  • Gerhard Nauck — (* 22. Juli 1893 in Berlin; † unbekannt)[1] war ein deutscher Kriminalbeamter. Leben und Wirken Nauck war der Sohn eines Pastors. Nach dem Schulbesuch schlug er eine Karriere als Polizeibeamter ein. Spätestens in den 1930er Jahren war Nauck als… …   Deutsch Wikipedia

  • August Nauck — (* 18. September 1822 in Auerstädt in Thüringen; † 3. August 1892 in Sankt Petersburg) war ein deutscher Philologe. August Nauck studierte 1841 bis 1847 in Halle und wurde 1853 Adjunkt am Joachimstha …   Deutsch Wikipedia

  • Todd Nauck — (* 1971 in Texas) ist ein US amerikanischer Comiczeichner und autor. Leben und Arbeit Nach dem Besuch der High School und dem Abschluss des Art Institute of Dallas begann Nauck Mitte der 1990er Jahre, als professioneller Comiczeichner zu arbeiten …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard Nauck — (* 27. August 1945 in Hildesheim) ist deutscher Soziologe und ist Professor an der TU Chemnitz, wo er unter anderem Familiensoziologie, soziologische Theorie und Sozialstrukturanalyse lehrt. Lebenslauf Nach erfolgreichem Studium arbeitete Nauck… …   Deutsch Wikipedia

  • Todd Nauck — Información Personal Especialidad Dibujante, escritor Nacionalidad …   Wikipedia Español

  • Rudolf Nauck — (* 15. März 1851 in Badresch; † nach 1928 [1]) war Gutsbesitzer und Mitglied des Deutschen Reichstags. Leben Nauck besuchte das Gymnasium in Friedland und studierte auf den Universitäten Halle und Berlin. Er erlernte die Landwirtschaft in… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.