Naumann [2]


Naumann [2]

Naumann, Joh. Friedr., Ornitholog, geb. 15. Febr. 1780 in Ziebigk bei Cöthen, Sohn des als Ornitholog bekannten Landwirts Joh. Andreas N. (geb. 13. April 1747, gest. 15. Mai 1826), Prof. in Cöthen, gest. 15. Aug. 1857 in Ziebigk; Hauptwerk: »Naturgeschichte der Vögel Deutschlands« (12 Bde., 1822-44; Bd. 13 von Blasius, Baldamus und Sturm, 1846-60; Neubearbeitung von Berg u.a., hg. von Hennicke u. d. T. »Naturgeschichte der Vögel Mitteleuropas«, Bd. 1, 1905), außerdem: »Taxidermie« (2. Aufl. 1848). – Vgl. Köhler (1899).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Naumann — ist die mitteldeutsche Variante des Familiennamens Neumann Relative Häufigkeit des Familiennamens Naumann in Deutschland Namensträger Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Naumann — is a Central German variation of the surname Neumann and may refer to: Albert Naumann (born 1875  ?), German Olympic fencer Christian August Naumann (1705  ?), German architect Einar Naumann (1891 – 1934), Swedish botanist Erich Naumann …   Wikipedia

  • Naumann — Naumann,   1) Friedrich, Politiker, * Störmthal (bei Leipzig) 25. 3. 1860, ✝ Travemünde 24. 8. 1919; zunächst Gemeindepfarrer (Langenberg bei Hohenstein Ernstthal); 1890 97 Vereinsgeistlicher der Inneren Mission in Frankfurt am M. und, unter… …   Universal-Lexikon

  • Naumann — (izg. náuman), Friedrich (1860 1919) DEFINICIJA njemački evangelički pastor, političar i publicist, jedan od utemeljitelja njemačke Liberalne unije, zatim (1919) osnivač i prvi predsjednik ujedinjene Demokratske stranke; današnji njemački… …   Hrvatski jezični portal

  • Naumann — Naumann, 1) Johann Gottlieb (Amadeus), geb. 17. April 1741 in Blasewitz bei Dresden; ein schwedischer Virtuos nahm ihn von Dresden, wo er die Schule besuchte, mit nach Italien, wo ihn Tartini unter seine Schüler aufnahm. Nach drei Jahren ging er… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Naumann — Naumann, 1) Johann Gottlieb oder Amadeus, Komponist, geb. 17. April 1741 in Blasewitz bei Dresden, gest. 2. Okt. 1801 in Dresden, einer der letzten ganz italienisch geschulten Komponisten deutscher Geburt, kam schon 1758 in Begleitung eines… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Naumann — Naumann, Friedrich, Sozialpolitiker, geb. 25. März 1860 in Störmthal bei Leipzig, 1886 90 Pastor in Langenberg bei Glauchau, 1890 94 Vereinsgeistlicher für innere Mission in Frankfurt a. M., Agitator für einen christl. und nationalen Sozialismus …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Naumann [3] — Naumann, Joh. Gottlieb, Opern und Kirchenkomponist, geb. 17. April 1741 zu Blasewitz bei Dresden, gest. das. 23. Okt. 1801 als Oberkapellmeister, der letzte bedeutende Vertreter der ital. Richtung in der deutschen Musik. – Sein Sohn Karl Friedr.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Naumann [1] — Naumann, Joh. Gottlieb, vorzüglicher Componist, besonders im Kirchenstyl, geb. 1741 zu Blasewitz bei Dresden, bildete sich zu Hamburg u. in Italien, wurde 1765 kur fürstl. sächs. Kirchencomponist, 1774 Kapellmeister, 1786 Oberkapellmeister, st.… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Naumann [2] — Naumann, Joh. Friedr., der berühmteste deutsche Ornitholog, geb. 1780 zu Ziebigk bei Köthen, Sohn des 1826 gest. Ornithologen Joh. Andreas N. Sein Hauptwerk ist die »Naturgeschichte der Vögel Deutschlands« 12 Bde., Leipzig 1822–44, zu der er die… …   Herders Conversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.