Neuglienicke


Neuglienicke

Neuglienicke, s. Altglienicke.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Baudenkmale in Neuruppin — In der Liste der Baudenkmale in Neuruppin sind alle Baudenkmale der brandenburgischen Stadt Neuruppin und ihrer Ortsteile aufgelistet. Grundlage ist die Veröffentlichung der Landesdenkmalliste mit dem Stand vom 30. Dezember 2009.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Neuruppin — In der Liste der Baudenkmäler in Neuruppin sind alle Baudenkmäler der brandenburgischen Gemeinde Neuruppin und ihrer Ortsteile aufgelistet. Grundlage ist die Veröffentlichung der Landesdenkmalliste mit dem Stand vom 31. Dezember 2007.… …   Deutsch Wikipedia

  • Karwe (Neuruppin) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Korruppin — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Neu-Ruppin — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Neuruppin — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Neuruppin (Kernstadt) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Altglienicke — Altglienicke, Dorf im preuß. Reg. Bez. Potsdam, südöstl. von Berlin, (1900) mit Neuglienicke 3751 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Liste der Orte im Landkreis Ostprignitz-Ruppin — Wappen des Kreises Diese Liste enthält Siedlungen und Orte des Landkreises Ostprignitz Ruppin in Brandenburg. Zusätzlich angegeben sind die Art der Gemeinde und die übergeordnete Einheit. Durch Klicken auf das quadratische Symbol in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Altglienicke — Altglienicke,   Ortsteil des Bezirks Treptow von Berlin, entstand 1893 aus Glienicke (gegründet im 15. Jahrhundert) und der Kolonistensiedlung Neuglienicke (gegründet von Friedrich II. von Preußen). Zu Altglienicke gehört auch die… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.