Neuhaldensleben


Neuhaldensleben

Neuhaldensleben, Kreisstadt im preuß. Reg.-Bez. Magdeburg, an der Ohre, (1900) 10.130 (1905: 10.421) E., Amtsgericht, Gymnasium. – Vgl. Behrends (2 Bde., 2. Aufl. 1890-91).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Neuhaldensleben — Neuhaldensleben, Kreisstadt im preuß. Regbez. Magdeburg, an der Ohre, Knotenpunkt der Staatsbahnlinie Magdeburg Öbisfelde und der Eisenbahn N. Eilsleben, hat eine evang. Kirche, Synagoge, ein altes Reiterstandbild Heinrichs des Löwen (auch als… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Neuhaldensleben — Neuhaldensleben, preuß. Stadt im Reg. Bez. Magdeburg mit 5500 E., Leder und Fayencefabrikation …   Herders Conversations-Lexikon

  • Neuhaldensleben — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Neuhaldensleben — Haldensleben Haldensleben …   Wikipédia en Français

  • Landkreis Neuhaldensleben — Wappen des Landkreises Haldensleben Der Landkreis Haldensleben (bis 1938: Neuhaldensleben) ist ein ehemaliger Landkreis in der preußischen Provinz Sachsen, später Sachsen Anhalt und bestand als preußisch deutscher Landkreis in der Zeit zwischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Neuhaldensleben–Eilsleben — Haldensleben–Eilsleben Kursbuchstrecke (DB): ex 313 (DBAG), ex 741 (DR), ex 209h (DR) Streckennummer: 6891 Streckenlänge: 32 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Nathusius Gewerbeanstalten Althaldensleben — Die Nathusius’schen Gewerbeanstalten[1] (auch genannt Fabrik und Manufacturanstalten zu Althaldensleben, Gewerbeanstalt Althaldensleben, Althaldensleber Gewerbeanstalt,[2] Oekonomie und Gewerbeanstalt Althaldensleben bei Magdeburg,[3] Nathusius… …   Deutsch Wikipedia

  • Gottlob Karl von Nathusius — Gottlob von Nathusius, in den 1930er Jahren …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Wilhelm Behrends — (* 27. Juli 1773 in Neuhaldensleben; † 27. Oktober 1854 in Alvensleben) war ein evangelischer Pfarrer, Kirchen und Lokalhistoriker. Behrends war Begründer des Ludgeri Vereins, Mitglied im Thüringisch Sächsischen Verein zur Erforschung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Gardelegen-Haldensleben-Weferlinger Eisenbahn — Die Gardelegen Haldensleben Weferlinger Eisenbahn AG (GHWE) mit Sitz in Merseburg entstand am 19. August 1922 durch die Vereinigung der Kleinbahn AG Gardelegen Neuhaldensleben mit der Kleinbahn AG Neuhaldensleben Weferlingen. Allerdings wurden… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.