Neumen


Neumen

Neumen (grch.), Einzahl Neuma, die in den liturgischen Gesängen des Mittelalters gebräuchlichen, aus Strichen, Bogen und Häkchen bestehenden Notenzeichen [Tafel: Musik II, 10]. – Vgl. Fleischer (1895-1904).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Neumen — Neumen, 1) Bezeichnung der melismatischen Verzierungen des Gregorianischen Gesanges (s. d.). – 2) Eine das Steigen und Fallen der Melodie und die Zusammengehörigkeit einer Tongruppe zu einer Textsilbe direkt veranschaulichende Art der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Neumen — (vom althochdeutschen niumo, Klang, Gesang, Lied), 1) die den alten Kirchengesängen als Schluß angehängten Tonreihen, welche bald artikulirte Worte enthielten, meist aber nur auf einen Vocal, bes. auf a, erklangen; 2) Noten im Mittelalter, welche …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Neumen — Neumen, griech., die Noten des Mittelalters …   Herders Conversations-Lexikon

  • Neumen — St. Galler Neumen, geschrieben zwischen 922 und 926 n. Chr. Neumen (von griechisch νεύμα, deutsch „Wink“) werden graphische Zeichen, Figuren und Symbole genannt, die seit dem 9. Jahrhundert zur Notation der melodischen Gestalt und der… …   Deutsch Wikipedia

  • neúmen — mna o prid., neúmnejši (ú ū) 1. ki ni sposoben hitro dojemati, prodorno misliti: njegovi sodelavci niso neumni; ni neumen, le učiti se mu ne ljubi; preveč je neumen za šolo; neumen je kot noč, nizko kot tele zelo / ekspr. za krajo ni neumna zna… …   Slovar slovenskega knjižnega jezika

  • Neumen — Neu|men 〈Pl.; MA〉 nur die ungefähre Tonhöhe u. bewegung angebende Notenzeichen, Vorform der heutigen Notenschrift [grch., „Winke“] * * * Neumen   [von griechisch neuma »Wink«], Singular Neume die, , Notenzeichen des Mittelalters, mit denen die… …   Universal-Lexikon

  • Neumen — neuma греч. [нэ/ума] neumae лат. [нэ/умэ] Neumen нем. [но/ймэн] neumes фр. [нэм] невмы: 1) мелизматич. украшения в григорианском пении 2) нотное письмо начала ср. век …   Словарь иностранных музыкальных терминов

  • Neumen-Notation — St. Galler Neumen, geschrieben zwischen 922 und 926 n. Chr. Neumen (von griechisch νεύμα, deutsch „Wink“) werden graphische Zeichen, Figuren und Symbole genannt, die seit dem 9. Jahrhundert zur Notation der melodischen Gestalt und der… …   Deutsch Wikipedia

  • Apostropha — St. Galler Neumen, geschrieben zwischen 922 und 926 n. Chr. Neumen (von griechisch νεύμα, deutsch „Wink“) werden graphische Zeichen, Figuren und Symbole genannt, die seit dem 9. Jahrhundert zur Notation der melodischen Gestalt und der… …   Deutsch Wikipedia

  • Neume — St. Galler Neumen, geschrieben zwischen 922 und 926 n. Chr. Neumen (gr. νεύμα neuma „Wink“) werden graphische Zeichen, Figuren und Symbole genannt, die seit dem 9. Jahrhundert zur Notation der melodischen Gestalt und der intendierten… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.