Abbasiden

Abbasīden, s. Abbas.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abbasiden — Abbasiden,   Dynastie der Kalifen von Bagdad (749/750 1258); das Geschlecht geht auf Abbas (al Abbas Ibn Abd al Muttalib), den Onkel Mohammeds, zurück. Die beiden ersten Abbasidenkalifen waren Abu l Abbas und Mansur, einer der bedeutendsten war… …   Universal-Lexikon

  • Abbasiden — Abbasiden, 1) Kalifendynastie, s. Abbas 1) und Kalifen. – 2) Persische Dynastie, s. Abbas 2) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Abbasiden — Die Dynastie der Abbasiden (arabisch ‏العبّاسيّون‎ al ‘Abbāsīyūn) löste 750 die Umayyaden in der Regierung des Kalifats ab. Sie wurden wie die Umayyaden und später die Osmanen von fast allen Sunniten anerkannt. Der Name der Abbasiden… …   Deutsch Wikipedia

  • Abbasiden-Stadion — Das Stadion mit den umliegenden Gebäuden Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Mustansir(Abbasiden) — al Mustansir (‏أبو جعفر المنصور بن محمد الظاهر المسنتصر بالله‎, DMG Abū Ǧaʿfar al Manṣūr b. Muḥammad aẓ Ẓāhir al Mustanṣir bi llāh; * 1192; † 5. Dezember 1242) war der sechsunddreißigste Kalif der Abbasiden (1226–1242). Abu Dschafar al Mansur ibn …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Mustansir (Abbasiden) — al Mustansir (‏أبو جعفر المنصور بن محمد الظاهر المسنتصر بالله‎, DMG Abū Ǧaʿfar al Manṣūr b. Muḥammad aẓ Ẓāhir al Mustanṣir bi llāh; * 1192; † 5. Dezember 1242) war der sechsunddreißigste Kalif der Abbasiden (1226–1242). Abu Dschafar al Mansur ibn …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Qa'im bi-amri 'llah (Abbasiden) — al Qa im bi amri llah (arabisch ‏القائم بأمر الله‎, DMG al Qāʾim bi amri llāh) († 1075) war der sechsundzwanzigste Kalif der Abbasiden (1031–1075). al Qa im ibn al Qadir war, wie sein Vater al Qadir (991–1031), bestrebt das Ansehen und die… …   Deutsch Wikipedia

  • Az-Zahir (Abbasiden) — az Zāhir bi amri llāh, arabisch ‏ الظاهر بأمر الله , محمد بن الناصر‎, DMG Aẓ Ẓāhir bi amri ʾllāh, Muḥammad b. an Nāṣir (* 1175; † 10. Juli 1226 in Bagdad), war der fünfunddreißigste Kalif der Abbasiden (1225–1226). Abu Nasr az Zahir wurde zwar… …   Deutsch Wikipedia

  • Az-Zāhir bi-amri 'llāh (Abbasiden) — az Zāhir bi amri llāh, arabisch ‏ الظاهر بأمر الله , محمد بن الناصر‎, DMG Aẓ Ẓāhir bi amri ʾllāh, Muḥammad b. an Nāṣir (* 1175; † 10. Juli 1226 in Bagdad), war der fünfunddreißigste Kalif der Abbasiden (1225–1226). Abu Nasr az Zahir wurde zwar… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Mahdi (Abbasiden) — al Mahdi (arabisch ‏أبو عبد الله محمد بن عبد الله المنصور بن محمد بن علي المهدي بالله‎, DMG Abū ʿAbd Allāh Muḥammad b. ʿAbd Allāh al Manṣūr b. Muḥammad b. ʿAlī al Mahdī bi llāh; * 742; † 785) war der dritte Kalif der Abbasiden (775–785). al Mahdi …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”