Äolsharfe

Äolsharfe, Windharfe, mit Darmsaiten bespannte, sich nach Art einer Windfahne nach dem Winde drehende Röhre [Abb. 93]; die Saiten erklingen durch den Wind zumeist in Akkorden.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Äolsharfe — (Windharfe, Windmonochord), Saiteninstrument, besteht aus einem langen, schmalen Kasten, über dem Resonanzboden mit 8–10 starken, an 2 Stegen befestigten Darmsaiten, die im Einklang gestimmt sind, frei aufgehängt, etwa über einem Thürfenster od.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Äolsharfe — (Windharfe, Wetterharfe, Geisterharfe), ein langer, schmaler Resonanzkasten mit oder ohne Schallloch, auf dem eine (beliebig große) Anzahl im Einklang abgestimmter Darmsaiten über zwei niedrige Stege angespannt ist. Die Saiten müssen von… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Äolsharfe — Aeolsharfe im Neuen Schloss von Baden Baden, ca. 1885 …   Deutsch Wikipedia

  • Äolsharfe — Äols|har|fe 〈f. 19〉 Harfe, deren Saiten durch Luftzug zum Schwingen gebracht werden; Sy Windharfe [nach Aeolus, grch. Aiolus, dem Gott der Winde] * * * Äolsharfe,   Geisterharfe, Windharfe, ein seit der Antike bekanntes Saiteninstrument,… …   Universal-Lexikon

  • Äolsharfe — Ä|ols|har|fe 〈f.; Gen.: , Pl.: n〉 Harfe, deren Saiten durch Luftzug zum Schwingen gebracht werden, Windharfe [Etym.: → äolisch] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Äolsharfe — Äols|har|fe die; , n <zu lat. Aeolus, vgl. 1↑äolisch> altes Instrument, dessen meist gleich gestimmte Saiten durch den Wind in Schwingungen versetzt werden u. mit ihren Obertönen in Dreiklängen erklingen; Windharfe, Geisterharfe …   Das große Fremdwörterbuch

  • Äolsharfe — Äols|har|fe (Windharfe) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Aeolsharfe — Äolsharfe im Neuen Schloss von Baden Baden, ca. 1885 …   Deutsch Wikipedia

  • Geisterharfe — Aeolsharfe im Neuen Schloss von Baden Baden, ca. 1885 …   Deutsch Wikipedia

  • Wetterharfe — Aeolsharfe im Neuen Schloss von Baden Baden, ca. 1885 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”