Äschines

Äschĭnes (grch. Aischines), attischer Redner, geb. um 390 v. Chr. zu Athen, als Anhänger Philipps von Mazedonien Gegner des Demosthenes; von diesem durch die Rede »Über den Kranz« (330) besiegt, verließ er Athen und starb 314 zu Samos. Noch übrig 3 Reden (hg. von Blaß, 1896; mit Übersetzung von Benseler, 1855-60). – Vgl. Marchand (1876).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Äschĭnes — Äschĭnes, 1) um 250 Tyrann von Sikyon, s.d. (Gesch.). 2) Ä., einer der 30 Tyrannen von Athen. 3) Ä., Athener, geb. 389 v. Chr.; war Anfangs Schreiber, versuchte sich dann als tragischer Dichter, trat aber 356 als Staatsredner auf; mit Demosthenes …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Äschĭnes — Äschĭnes, 1) Ä., genannt der Sokratiker, war einer der treuesten Schüler des Sokrates. Er lebte eine Zeitlang zu Syrakus am Hof des Dionysios und verfaßte sieben Gespräche moralischen Inhalts, in denen er den Sokrates möglichst getreu darstellte …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Äschines — Äschines,   griechischer Redner, Aischines.   …   Universal-Lexikon

  • Äschines — Aischines (lat. Aeschines) ist der Name folgender Personen: Aischines (Töpfer), ein attischer Töpfer im 6. Jahrhundert v. Chr. Aischines (Athen), ein attischer Redner des 4. Jahrhunderts v. Chr. Aischines (Sokratiker) aus Sphettos, ein Schüler… …   Deutsch Wikipedia

  • Demosthĕnes — Demosthĕnes, 1) Sohn des Alkisthenes, akhen. Feldherr, ein unternehmender, weitblickender Mann, vortrefflicher Taktiker und bei den Truppen beliebt, drang im Peloponnesischen Krieg auf Erweiterung der athenischen Macht im Ionischen Meer, tat sich …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Demosthĕnes — Demosthĕnes, 1) Sohn des Alkisthenes, athenischer Feldherr im Peloponnesischen Kriege; er segelte im Sommer 426 um den Peloponnes, um Böotien von Westen aus, über Ätolien, Doris u. Phokis anzugreifen; da dies mißlang, schickte er die Schiffe heim …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Athen [3] — Athen (Gesch.). I. Athen unter Königen, 1800 bis 1068 v. Chr. Als der älteste König von Attika wird Aktäos od. Ogyges (1800 v. Chr.) genannt; Kekrops, ein Ägyptier aus Sais, soll 1580 (1550) v. Chr. eine Colonie nach Attika geführt, die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bremi — Bremi, Joh. Heinrich, geb. 1772 in Zürich, war Chorherr u. Professor am Collegium humanitatis u. am Carolinum daselbst u. st. 1835 zu Baden im Aargau. Er schr.: Über das Lehenrecht, 1798; Der Geist der Glaubensverbesserer, 1819; Ermunterung an… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Griechische Literatur. — Griechische Literatur. I. Man unterscheidet in der Geschichte der G n L. sechs verschiedene Perioden. A) Die erste Periode umfaßt die vorhomerische Zeit, den elementaren od. vorbereitenden Zeitraum. Dieselbe ermangelt der eigentlichen Literatur… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Heilige Kriege — Heilige Kriege, 1) der heiligen, d.h. wegen Verletzung heiliger Örter geführten Kriege zählt die Griechische Geschichte drei: a) Erster heiliger Krieg. Die Krissäer (Einwohner von Krissa, Kirrha u. Antikirrha) verlangten von den durchziehenden… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”